Großes Saubermachen an den Bahnhöfen

Vorarlberg / 21.04.2021 • 18:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
In Vorarlberg bringen die Reinigungsteams 41 Bahnhöfe und Haltestellen auf Vordermann. Insgesamt wird eine Fläche von rund 22 Fußballfeldern gereinigt. ÖBB
In Vorarlberg bringen die Reinigungsteams 41 Bahnhöfe und Haltestellen auf Vordermann. Insgesamt wird eine Fläche von rund 22 Fußballfeldern gereinigt. ÖBB

Schwarzach Bei den ÖBB steht wieder der alljährliche Frühjahrsputz ins Haus. In Vorarlberg werden 41 Bahnhöfe und Haltestellen auf Vordermann gebracht und dabei 155.000 Quadratmeter Bahnsteige, Zugänge und Glasflächen gereinigt. „Das entspricht einer Fläche von über 22 Standard-Fußfallfeldern“, verdeutlicht ÖBB-Pressesprecher Christoph Gasser-Mair. Um die Verschleppung von Bakterien und Viren möglichst einzudämmen, soll in diesem Jahr großes Augenmerk auf die Reinigung und Desinfizierung kritischer Kontaktstellen gelegt werden.

Zur Grundreinigung der Bahnhöfe gehört außerdem die Entfernung des Winterschmutzes wie Kies und Staub. Darüber hinaus werden etwaige Graffiti an Bahnhöfen und Lärmschutzwänden entfernt und die Uhren und Infotafeln gereinigt.