Hoher Besuch am Emmebach

Vorarlberg / 22.04.2021 • 16:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bürgermeister Markus Giesinger mit Landesrat Christian Gantner, Daniel Bergmann (Landeswasserbauamt) und Jürgen Schmid vom Bauamt Altach.<span class="copyright">Gemeinde</span>
Bürgermeister Markus Giesinger mit Landesrat Christian Gantner, Daniel Bergmann (Landeswasserbauamt) und Jürgen Schmid vom Bauamt Altach.Gemeinde

Landesrat Christian Gantner besichtigt Baustelle.

ALtach Die Renaturierung des Emmebachs ist seit Herbst im wahrsten Sinne des Wortes in Fluss gekommen (die VN-Heimat hat über die Baumaßnahmen berichtet). Vergangene Woche machte sich Christian Gantner, Landesrat für Gewässerschutz und Wasserwirtschaft, bei einem Kurzbesuch in Altach ein Bild vom Voranschreiten des ersten Bauabschnitts. Bürgermeister Markus Giesinger und Jürgen Schmid vom Bauamt der Gemeinde Altach erklärten das Projekt und standen für Fragen des Landesrats zur Verfügung. Ebenfalls vor Ort waren Daniel Bergmann und Thomas Blank vom Landeswasserbauamt.

Unterdessen wurde auch mit der Spritzbegrünung der Dammflächen begonnen, in dieser Woche wird das Ansäen fortgesetzt. Finalisiert wird die Begrünung im Herbst mit der Pflanzung der Bäume und Sträucher. Ab Oktober wird der Bereich zwischen der Autobahnüberführung Wiesstraße und dem Stadion Schnabelholz in den ursprünglichen naturnahen Zustand zurückgebaut. Die Fertigstellung des Renaturierungsprojekts ist für das Frühjahr 2024 anvisiert, die Gesamtkosten belaufen sich auf rund drei Millionen Euro.