Einfamilienhaus ­komplett abgebrannt

Vorarlberg / 23.04.2021 • 22:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Zwei Pkw wurden ein Raub der Flammen.
Zwei Pkw wurden ein Raub der Flammen.

Gaißau Bei einem Einfamilienhaus in Gaißau ist am Freitagabend im Dachstuhl ein Feuer ausgebrochen. Ersten Informationen zufolge musste eine verletzte Person ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das Gebäude konnte nicht mehr gerettet werden und ist komplett abgebrannt. 

Boot und Pkw verwüstet

Verwüstet wurden durch den Brand außerdem zwei Autos und ein Boot, welche vor dem Gebäude standen. Da offensichtlich auch ein Elektroauto brannte, war auch die Feuerwehr Dornbirn mit einer speziellen Mulde vor Ort. Bei dem Großeinsatz waren Einsatzkräfte der Feuerwehren Gaißau, Höchst, Dornbirn und Hard bis in die Abendstunden mit Löscharbeiten beschäftigt. Vor Ort waren auch die Rettung und ein Notarzt.

Auch ein Boot wurde verwüstet.

Auch ein Boot wurde verwüstet.

Das Feuer brach im Dachstuhl des Einfamilienhauses aus.  Vol.at/Mayer
Das Feuer brach im Dachstuhl des Einfamilienhauses aus.  Vol.at/Mayer