200 demonstrierten in Feldkirch

Vorarlberg / 25.04.2021 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Rund 200 Personen trafen sich zum Protestmarsch in Feldkirch. VN/Lerch
Rund 200 Personen trafen sich zum Protestmarsch in Feldkirch. VN/Lerch

Feldkirch Auch diesen Sonntag gingen wieder Kritiker der Corona-maßnahmen auf die Straße. Laut Polizei trafen sich rund 200 Personen, um gegen die Einschränkungen im Zuge der Pandemiebekämpfung zu demonstrieren. Es sei alles ruhig verlaufen, ohne größere Zwischenfälle, erklärte die Polizei auf VN-Anfrage. Allerdings seien 11 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Verordnung ausgesprochen worden. Dabei handelt es sich um Verstöße gegen die Maskenpflicht und die Abstandsregel, führt die Polizei aus.

Die Demonstration trug den Titel „Bedingungsloser Zugang zum Leben“ und startete am Montfortplatz. Die Zahl der Teilnehmer nimmt ab: Anfang März trafen sich noch rund 800 Menschen zu den Demos, inzwischen sind es jeweils zwischen 200 und 250 Personen.