Naturwärme Montafon zieht weitere Kreise

Vorarlberg / 27.04.2021 • 16:59 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Patrik Sadjak, Geschäftsführer Christoph Walla, Franziska Stampfer sowie Betriebsleiter Georg Stampfer (v. l.).<span class="copyright">M. Bitschnau</span>
Patrik Sadjak, Geschäftsführer Christoph Walla, Franziska Stampfer sowie Betriebsleiter Georg Stampfer (v. l.).M. Bitschnau

Engie investiert ein Jahr nach der Übernahme rund eine Million Euro in den Standort.