Start in die Wallfahrtssaison

Vorarlberg / 29.04.2021 • 19:54 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Basilika in Rankweil. Kirche
Die Basilika in Rankweil. Kirche

Am 1. Mai zieht es Wallfahrer wieder nach Rankweil.

Rankweil Im Vorjahr pilgerte Bischof Benno Elbs am 1. Mai alleine zur Rankweiler Basilika. Corona ist zwar auch heuer noch allgegenwärtig, der Landeswallfahrtstag kann aber gefeiert werden. Manches wird laut Diözese eben etwas anders sein. „Ich danke allen für die verlässliche Einhaltung der geltenden Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus. Um allen, die nach Rankweil kommen möchten, genügend Platz anzubieten, übertragen wir alle Gottesdienste auf den Kirchplatz, wo eine Überdachung und Sitzplätze angeboten werden“, erläutert Wallfahrtsseelsorger und Pfarrer von Rankweil, Walter Juen. Gemeinsam mit den Pilgern feiern Bischof Benno, Krankenhausseelsorger Jodok Müller und Pfarrer Juen unter dem Motto “Wunden heilen. Neues wagen“ zwischen 6 und 16 Uhr vier Gottesdienste und eine Marienandacht. Ab 3. Mai finden dann in der Basilika in Bildstein von Montag bis Freitag, jeweils um 18 Uhr, Maiandachten statt.