Umfrage Was halten Sie von den Ausreisetests?

Vorarlberg / 03.05.2021 • 22:39 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Ich finde die Ausreisetestpflicht nicht gut, weil wir Baustellen in Bregenz haben. Für die Arbeiter ist die Maßnahme sowieso nicht angenehm. Jeder ist schon ein bisschen nervös und fragt sich: Wo kann ich einen Test machen? Bekomme ich überhaupt einen Testtermin? Die sind ja immer gleich ausgebucht. Ich wäre dafür, dass die Tests eine Woche gelten, dann wäre es nicht so ein Problem. Ich bin kein Coronaleugner, aber ich finde, sie übertreiben es langsam. Andreas Blum, 47, Fußach

Ich finde die Ausreisetestpflicht nicht gut, weil wir Baustellen in Bregenz haben. Für die Arbeiter ist die Maßnahme sowieso nicht angenehm. Jeder ist schon ein bisschen nervös und fragt sich: Wo kann ich einen Test machen? Bekomme ich überhaupt einen Testtermin? Die sind ja immer gleich ausgebucht. Ich wäre dafür, dass die Tests eine Woche gelten, dann wäre es nicht so ein Problem. Ich bin kein Coronaleugner, aber ich finde, sie übertreiben es langsam. Andreas Blum, 47, Fußach

Ich finde die Maßnahme sinnvoll, weil in der letzten Woche doch jeden Tag Infektionen dazugekommen sind. Wir haben auch viel Industrie, wo es Großraumbüros gibt und wo viele Leute zusammenkommen. Die Ausreise wird allerdings bestimmt eine Herausforderung werden. Gerade zum Schichtende ist die Situation jetzt schon sehr kritisch. Wir haben ja nur zwei Brücken, die aus dem Rheindelta rausführen. Sabine Riedmann, 56, Café-Restaurant Alte Schule, Höchst

Ich finde die Maßnahme sinnvoll, weil in der letzten Woche doch jeden Tag Infektionen dazugekommen sind. Wir haben auch viel Industrie, wo es Großraumbüros gibt und wo viele Leute zusammenkommen. Die Ausreise wird allerdings bestimmt eine Herausforderung werden. Gerade zum Schichtende ist die Situation jetzt schon sehr kritisch. Wir haben ja nur zwei Brücken, die aus dem Rheindelta rausführen. Sabine Riedmann, 56, Café-Restaurant Alte Schule, Höchst

Lustig ist es natürlich nicht, vor allem in der Früh gehe ich von einem Verkehrschaos aus. Ich frage mich auch, was sie mit dem Leuten machen, die sie zurückschicken müssen. Das wird nicht so einfach. Aber arbeiten müssen wir trotzdem, es nützt ja nichts. Ich selbst muss nach Hard zum Arbeiten. Test brauch ich zum Glück keinen, weil ich Antikörper habe. Auf der einen Seite verstehe ich die Maßnahme, und auf der anderen Seite nervt es halt. Aber da müssen wir einfach durch. Sandra Häseli, 44, Höchst

Lustig ist es natürlich nicht, vor allem in der Früh gehe ich von einem Verkehrschaos aus. Ich frage mich auch, was sie mit dem Leuten machen, die sie zurückschicken müssen. Das wird nicht so einfach. Aber arbeiten müssen wir trotzdem, es nützt ja nichts. Ich selbst muss nach Hard zum Arbeiten. Test brauch ich zum Glück keinen, weil ich Antikörper habe. Auf der einen Seite verstehe ich die Maßnahme, und auf der anderen Seite nervt es halt. Aber da müssen wir einfach durch. Sandra Häseli, 44, Höchst