Als die Maul- und Klauenseuche im Vorarlberger Grenzgebiet tobte

Vorarlberg / 04.05.2021 • 18:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Veterinärbehörden haben angeordnet, zunächst in einem Streifen zur Schweiz einen „Impfgürtel“ aufzubauen, der die Ausbreitung verhindern sollte, um dann später den gesamten Viehbestand in Vorarlberg zu impfen.Oskar Spang, Stadtarchiv Bregenz, Vorarlberger Landesbibliothek (www.vorarlberg.at/volare)
Die Veterinärbehörden haben angeordnet, zunächst in einem Streifen zur Schweiz einen „Impfgürtel“ aufzubauen, der die Ausbreitung verhindern sollte, um dann später den gesamten Viehbestand in Vorarlberg zu impfen.Oskar Spang, Stadtarchiv Bregenz, Vorarlberger Landesbibliothek (www.vorarlberg.at/volare)