Aus Not wurde Tugend

Vorarlberg / 02.07.2021 • 15:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Präsident Martin Schieder, Philipp Nitschmann, Vizepräsident Dieter Haid, Clubmeister Robert Slepicka und Activities-Verantwortlicher Christian Taucher.<span class="copyright">AME</span>
Präsident Martin Schieder, Philipp Nitschmann, Vizepräsident Dieter Haid, Clubmeister Robert Slepicka und Activities-Verantwortlicher Christian Taucher.AME

Lions Club Feldkirch Montfort macht Benefiz-Golfturnier zweiteilig.

Rankweil Weil die Abendveranstaltung des traditionell Mitte Juni stattfindenden Benefiz-Golfturniers des Lions Club Feldkirch Montfort wegen der Covid-Beschränkungen nicht in der traditionellen Weise durchgeführt werden konnte, wurde die 14. Auflage nun kurzerhand in zwei Teile gegliedert. Das Organisationsteam um Dieter Haid entschied nach dem Motto „Das Beste liegt nie hinter, sondern immer vor uns“ den Teilnehmern die Gelegenheit zum zweimaligen Antreten zu geben. Das bessere Ergebnis wird für die Wertung herangezogen.

Zur Stärkung der Teilnehmer für den ersten Turnierteil baute das Organisationsteam vor dem Golf Club Montfort Rankweil ein gesundes Buffet auf, nach den Instruktionen von Christian Taucher gingen 72 Damen und Herren daran, die ersten neun Löcher zu absolvieren. In der Halbzeit konnten sie sich auf der Terrasse des Clubhauses mit Speisen und Getränken von 2erlei Catering stärken.

Der Erlös des zweiteiligen Turniers kommt zum einen hilfsbedürftigen Kindern und Familien aus dem Großraum Feldkirch, zum anderen „Emils kleine Sonne“, dem unter der Schirmherrschaft von Bernd Fischer stehenden Hilfsprojekt in Armenien, zugute. AME