Ein schönes Fleckchen Erde

Vorarlberg / 05.07.2021 • 16:57 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Pfarrer Ernst Ritter freute sich über ein weiteres schönes Plätzchen in Gottes Natur und segnete die neue Anlage.
Pfarrer Ernst Ritter freute sich über ein weiteres schönes Plätzchen in Gottes Natur und segnete die neue Anlage.

Klösterle ist um einen Kneipp und Relax Garten reicher.

Klösterle Wo vorher eine nicht mehr bespielbare Minigolfanlage und ein winziges undichtes Kneippbecken dahinvegetierten, entstand in den vergangenen Monaten ein Juwel für Kneipp und Relax Freunde. Das Kernhelferteam vom Tourismusverein Klösterle rund um Obfrau Cornelia Wascher und viele Helfer packten an und gestalteten ein schönes Fleckchen Erde. Inmitten einer Oase mit mehreren Gehwegen, kleinen Brücken, Kräuter-, Obst- und Beerenwiesen, Bachlauf und Wasserfall, Barfußweg und Insektenhotel findet sich ein wunderschönes Kneippbecken. Ein steinernes Amphitheater mit Steingarten rundet das 1700 Quadratmeter große Gelände ab. Sitzbänke und Liegen aus Lärchenholz bieten zudem Platz für Rückzug und Erholung. „Heute ist ein ganz besonders schöner Tag mit viel Freude“, strahlte Obfrau Cornelia Wascher bei der Eröffnung. Pfarrer Ernst Ritter segnete die Anlage und freute sich ebenfalls über ein weiteres schönes Plätzchen in Gottes Natur. „Es ist ein Garten mit eigener besonderer Geschichte“, führte Wascher fort und erzählte die außergewöhnliche Geschichte.

Mit Leben gefüllt

Am 18. Mai 2020 wurde das Projekt gestartet, bis zur Eröffnung wurden ehrenamtlich über 5000 Arbeitstunden geleistet. Der Garten soll aber nicht in Schönheit erstarren, sondern soll mit Leben gefüllt werden. Schul- und Kindergartenkinder sowie die Spielgruppenkinder sind eingeladen, Freiluftstunden hier zu verbringen. Die Schüler der Umweltzeichen-Volksschule Klösterle haben mit ihrem tollen Bienen- und Insektenhotel einen großen Beitrag geleistet. Demnächst starten zudem die ersten Yoga- und Gymnastikstunden auf dem Gelände. „Der Garten ist wie ein lebendiger Organismus und wird sich ständig verändern“, ist Cornelia Wascher von interessanten Veränderungen überzeugt. Mit strahlenden Augen eröffneten die Mitglieder des Kernteams durch das Durchschneiden des Bandes bei der Kneippanlage den toll gestalteten Kneipp und Relax Garten.

Nach der offiziellen Eröffnung überzeugten sich auch Bürgermeister Florian Morscher, Vizebürgermeisterin Barbara Mathies, Landesobfrau Sylvia Jagschitz, Obfrau Landeck Anna Pfeifhofer, Kerstin Biedermann-Smith (Alpenregion Bludenz) und die Pädagoginnen von Volksschule, Kindergarten und Spielgruppe von der wohltuenden Atmosphäre des neuen Gartens. Landesobfrau Sylvia Jagschitz stellte dem Kernteam ein sehr gutes Zeugnis aus und freute sich mit allen Beteiligten über die Zertifizierung der Anlage. Im Anschluss wurde bei einem Umtrunk das gelungene Projekt noch gebührend gefeiert. DOB

Der weitläufige Garten wurde von den Eröffnungsgästen erkundet.DOB
Der weitläufige Garten wurde von den Eröffnungsgästen erkundet.DOB
Die Freude über den neuen Kneipp und Relax Garten in Klösterle ist groß.
Die Freude über den neuen Kneipp und Relax Garten in Klösterle ist groß.
Obfrau Cornelia Wascher freut sich, das gelungene Projekt vorstellen und eröffnen zu können.
Obfrau Cornelia Wascher freut sich, das gelungene Projekt vorstellen und eröffnen zu können.
Die neue Anlage wurde von den kleinen Gästen sofort erkundet.
Die neue Anlage wurde von den kleinen Gästen sofort erkundet.