Hilfsaktion der Kilometerhelden

Vorarlberg / 06.07.2021 • 20:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Spendenübergabe fand in den Hohenemser Rheinauen statt. CAPS
Die Spendenübergabe fand in den Hohenemser Rheinauen statt. CAPS

Hohenems Fünf Monate nach dem Start der Kilometerhelden wurde der erste Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro an Robert Allgäuer, Obmann der Caps Vorarlberg, übergeben. Die Spenden bestehen aus dem Reinerlös der beiden virtuell erfolgten Laufveranstaltungen. Mit dem Geld möchte Caps Vorarlberg das Schwimm- und Leichtathletikprogramm für beeinträchtigte Sportler ausbauen. Der Scheck wurde im Rahmen des Splish-Splash-Tages übergeben. Dieser wurde von Caps in Zusammenarbeit mit der österreichischen Wasserrettung und Sicheres Vorarlberg organisiert. Im Herbst sollen noch mehr Events von den Kilometerhelden und der Initiatorin Beatrix Vonbun veranstaltet werden.