Ein verhängnisvolles Überholmanöver

Vorarlberg / 07.07.2021 • 22:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bei der Kollision wurden die Lenker der Fahrzeuge zum Glück nicht verletzt. fw
Bei der Kollision wurden die Lenker der Fahrzeuge zum Glück nicht verletzt. fw

Lkw und Traktor landeten nach Kollision in Lustenau im Straßengraben.

Lustenau Der Zeitpunkt des Überholmanövers war schlecht gewählt: Als ein 19-jähriger Lenker eines Traktors mit Anhänger am Dienstag gegen 13 Uhr auf der L 203 von Hohenems in Richtung Lustenau unterwegs war und dann nach links in eine Wiese einbog, wurde er gleichzeitig vom 49-jährigen Fahrer eines Lkw überholt. Während dieses Vorgangs kam es unweigerlich zum Zusammenstoß der beiden Schwerfahrzeuge, die dadurch in einem Straßengraben zum Stillstand kamen.

Keine Verletzten

Weder der Traktorfahrer noch der Lkw-Lenker wurde bei dem Unfall verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Da aus dem beschädigten Traktor Hydrauliköl austrat, musste das Öl von der Feuerwehr Lustenau gebunden und Erdreich abgetragen werden. Aufgrund der Fahrzeugbergung war die L 203 bis kurz nach 16 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Lustenau, Polizei und Rettung.

Bei der Kollision wurden die Lenker der Schwerfahrzeuge glücklicherweise nicht verletzt.fw lustenau
Bei der Kollision wurden die Lenker der Schwerfahrzeuge glücklicherweise nicht verletzt.fw lustenau