Pausenhof mit 700 Metern Häkelschnur dekoriert

Vorarlberg / 14.07.2021 • 16:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ganze 700 Meter haben die Kinder in den letzten Monaten gehäkelt.
Ganze 700 Meter haben die Kinder in den letzten Monaten gehäkelt.

Dornbirn Von Schülern und Lehrpersonen haben die vergangenen Monate viel Kreativität abverlangt. Die Klasse 4a der Volksschule Oberdorf hat im Lockdown das Häkeln für sich entdeckt. „Die Kinder haben die Aufgabe bekommen, eine Häkelschnur zu fertigen. Dabei haben alle Kinder zu Hause fleißig Luftmaschen gehäkelt“, erzählt Klassenlehrerin Christine Stieger. Das Häkeln hat den Volksschülern so viel Spaß gemacht, dass sie auch nach dem Lockdown weitergehäkelt haben. „Zum Schluss haben wir dann alle Häkelschnüre zusammengeknüpft und so hat sich ein über 700 Meter langer, bunter Häkelschnurknäuel ergeben“, berichtet Christine Stieger.

Mit den 700 Metern Häkelschnüre haben die Kinder zum Schulschluss ihren Schulplatz verschönert. Es wurden Bäume, Sitzbänke, Mülleimer, Geländer und Zäune umwickelt. Die Viertklässler haben sich auf diese Weise im Pausenhof „verewigt“, bevor sie im Herbst an weiterführende Schulen gehen. lcf

Stangen, Bäume und Geländer wurden mit der bunten Schnur umwickelt.lcf (2)
Stangen, Bäume und Geländer wurden mit der bunten Schnur umwickelt.lcf (2)