Eine kleine Sensation im Wildpark Feldkirch

Vorarlberg / 19.07.2021 • 19:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
asdfasdf???
asdf
asdf???

Feldkirch Auf dem Ardetzenberg freut man sich über eine kleine Sensation: Beim Rotwild wurde ein weißes Kalb geboren. Weiße Hirschtiere sind sehr selten. Durch eine besondere Erbanlage tragen nur 16 Prozent der eigentlich roten Wildtiere das Gen für ein weißes Fell in sich. 

Nachwuchs hat es in den vergangenen Tagen ebenso bei den anderen Tieren des Wildparks gegeben. Das Minischwein Pauli brachte sechs Babys auf die Welt, die sich nun im neu gestalteten Gehege austoben können. Eine weitere Überraschung erwartet die Besucher bei den Wildkatzen: Fünf Babykätzchen sind auf die Welt gekommen. Auch bei den Luchsen, den Auerochsen und den Zwergmäusen sind Babys auf die Welt gekommen.

Eigentlich trägt das Rotwild ein rötliches Fell. Am Ardetzenberg kam nun ein weißes Rotwildkalb auf die Welt. Manfred Baumann
Eigentlich trägt das Rotwild ein rötliches Fell. Am Ardetzenberg kam nun ein weißes Rotwildkalb auf die Welt. Manfred Baumann
Fünf Baby-Wildkatzen gibt es zu bestaunen.

Fünf Baby-Wildkatzen gibt es zu bestaunen.