Frische Luft für Bodenseetaucher

Vorarlberg / 20.07.2021 • 16:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der neue Kompressor ist die größte Investition des Vereins seit der Gründung 1978.
Der neue Kompressor ist die größte Investition des Vereins seit der Gründung 1978.

Bregenzer BTC-A Bodenseetauchclub investiert in neuen Kompressor.

Bregenz Eine gute Infrastruktur ist neben Ausbildung, Tauchsport, Geselligkeit und Umweltschutz eine der fünf Säulen des Bodenseetauchclub-Austria.

Vor kurzem hat der Verein hier die größte Investition seit der Gründung im Jahr 1978 getätigt: Um sowohl den bestehenden Mitgliedern euch als auch allen, die zukünftig ihre Tauchausbildung beim BTC-A absolvieren, weiterhin eine gute Luftqualität und eine effiziente und sichere Möglichkeit zur Füllung der Druckluftflaschen zu bieten, wurde der in die Jahre gekommene Kompressor (Baujahr 1980) durch ein neues, modernes und leistungsfähigeres Gerät ersetzt. Nach intensiver Recherche fiel die Wahl auf den Poseidon Edition PE-250-MVE. Die Gesamtsumme von rund 20.000 Euro wird aus der Vereinskasse sowie über Crowdfunding, freiwillige Spenden und Sponsoren finanziert.

„Wir tauchen immer!“ So lautet das Motto des BTC-A und seiner 138 Mitglieder, und dieses wird auch gelebt: Auch im tiefsten Winter sind mit Trockentauchanzügen ausgerüstete Mitglieder im Bodensee unterwegs und erfreuen sich an der gerade in der kalten Jahreszeit guten Sicht.

Neue Kurse

Über den Sommer finden nun auch wieder Kurse zum Erlangen von verschiedenen Niveaus des international gültigen Taucherscheins statt. Damit die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, organisiert der BTC-A verschiedene Veranstaltungen und gemeinsame Tauchgänge sowohl im Ländle als auch z.B. im Urisee in Tirol und – als Highlight in diesem Jahr – einen mehrtägigen Ausflug an die Ostsee. Informationen über das Ausbildungsangebot und den Verein finden sich auf der Homepage www.btc-a.at, die schon bald in einem neuen Look verfügbar sein wird.