Drei Vorarlberger positiv getestet nach “Sender”-Cluster

Vorarlberg / 21.07.2021 • 21:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lustenau Am 16. Juli wurde der Nachtclub Sender in Lustenau vom Land Vorarlberg über einen positiven Corona-Fall informiert. Das Contact Tracing wurde unmittelbar in die Wege geleitet. Es blieb bei den bereits am Wochenende vermuteten 370 Kontaktpersonen.

Mit Stand Mittwoch (21. Juli) wurden insgesamt drei in Vorarlberg wohnhafte Personen, die sich in der Nacht vom 10. auf den 11. Juli in der Lokalität aufhielten, positiv auf das Coronavirus getestet. Deren Kontaktpersonen wurden ebenfalls sofort verständigt und müssen sich absondern. Bei der Infektion handelt es sich um die hochansteckende Delta-Variante. „Es befinden sich rund zwei Dutzend Personen als Kontaktperson 1 in Absonderung“, erklärt das Covid-19-Infektionsteam den VN.

Über weitere mögliche Infektionsfälle von Sender-Gästen aus Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz sind bislang keine Informationen vorliegend. Die Nachverfolgung haben die dort zuständigen Behörden selbst übernommen.