ALPINALE Horrorkurzfilmnacht an Halloween in der Remise

Vorarlberg / 03.10.2021 • 16:54 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die drei besten, schaurigsten Kostüme werden wieder ausgezeichnet. <span class="copyright">BI</span>
Die drei besten, schaurigsten Kostüme werden wieder ausgezeichnet. BI

Bludenz Pünktlich zu Halloween, 31. Oktober, findet wieder ALPTRAUM – die ALPINALE Horrorkurzfilmnacht in der Remise in Bludenz statt und spricht damit vor allem jene nervenstarken Cineasten an, die beim Gedanken an munter metzelnde Monster, Mörder und Mutationen nicht zitternd Reißaus nehmen, sondern entzückt jubeln: „Ich will mehr Blut sehen!“

Wer die Mutprobe bis zum Ende bestanden hat, darf für seinen Lieblings-Horrorkurzfilm abstimmen. Die vom Publikum nominierten Kurzfilme werden dann in den Wettbewerb um das Goldige Blutige Einhorn auf dem ALPINALE Kurzfilmfestival im Sommer 2022 aufgenommen.

Wie auch in den letzten Jahren gibt es wieder einen Wettbewerb um das grusligste Kostüm, welches unter den Besuchern ausgewählt wird. Es werden die besten drei Kostüme in Kooperation mit unseren Sponsoren Fohrenburg, Kultur Bludenz und Raiffeisen Bludenz-Montafon ausgezeichnet. Dabei zählen vor allem Kreativität und Gruselfaktor. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Der Online-Kartenvorverkauf ist bereits am 1. Oktober auf https://alpinale.at/alptraum/ gestartet. Der Eintritt kostet 13 Euro. ALPINALE-Mitglieder erhalten per E-Mail einen Gutschein-Code für ein kostenloses Ticket. Die Mitgliedschaft gilt ein Jahr und inkludiert auch einen freien Eintritt für das ALPINALE Kurfilmfestival im August.

Aufgrund der Corona-Situation gelten bei dieser Veranstaltung die 3-G-Regeln. Für die anschließende Halloween-Party mit DJ gelten die Zugangsregeln für die Nachtgastronomie (3-G, nur PCR-Test gültig).

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.