18 gemeinnützige Wohnungen für Feldkirch-Nofels

Vorarlberg / 04.10.2021 • 16:26 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
In Nofels feierten die Verantwortlichen von AGW, Rhomberg Bau und der Stadt Feldkirch kürzlich den Baustart einer Wohnanlage mit 18 Einheiten.<span class="copyright">Rhomberg Bau</span>
In Nofels feierten die Verantwortlichen von AGW, Rhomberg Bau und der Stadt Feldkirch kürzlich den Baustart einer Wohnanlage mit 18 Einheiten.Rhomberg Bau

Spatenstich für leistbaren Wohnraum.

Feldkirch Beim leistbaren Wohnbau in Feldkirch geht es derzeit Schlag auf Schlag. Nach der Schlüsselübergabe für 13 Wohnungen in der Oberaustraße in Gisingen startete kürzlich mit dem obligatorischen Spatenstich auch schon das nächste Projekt der Alpenländischen Gemeinnützigen Wohnbaugesellschaft. Im Oberen Hasenbachweg im Stadtteil Nofels entstehen insgesamt 18 Wohnungen, aufgeteilt auf fünf Baukörper. „Die Gebäude sind dabei recht flach gehalten, umfassen nur jeweils ein Unter-, ein Erd- sowie ein Obergeschoß“, betont Alexandra Schalegg. Priorität habe es immer, den neuen Wohnraum in Übereinstimmung mit der bereits bestehenden Bebauung und dem Umfeld zu schaffen, wie Schalegg ausführt: „Bei uns heißt es eben nicht: Quantität um jeden Preis.“ Unter drei der fünf Baukörper wird die Tiefgarage errichtet. In puncto Nachhaltigkeit setzt das ausführende Unternehmen Rhomberg Bau auf Bodenaustausch, wie Projektleiter Udo Feuerstein erklärt: „Der obere Meter Bodenaushub besteht aus einer Kiesschicht, auf die wir die zwei nicht unterkellerten Gebäudekörper direkt und sicher aufstellen können – und die wir als Bodenaustausch auch unter der Tiefgarage verwenden werden. So sparen wir Ressourcen und Transportfahrten.“ Zudem sollen eine Photovoltaikanlage, moderne Luftwärmepumpen und dezentrale Wärmepumpenboiler für eine positive Energiebilanz sorgen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.