Rinder-TBC: Gefahr durch Wild ungebrochen

Vorarlberg / 29.11.2021 • 16:40 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Das Rotwild ist im Winter von der Fütterung durch Menschen abhängig. Die Futterstellen sollen als Maßnahme gegen TBC jetzt kleiner werden. <span class="copyright">VN/Stiplovsek</span>
Das Rotwild ist im Winter von der Fütterung durch Menschen abhängig. Die Futterstellen sollen als Maßnahme gegen TBC jetzt kleiner werden. VN/Stiplovsek

Bald schon werden wieder die Rinder in den Viehställen der Risikogebiete auf den Erreger getestet.