Aus dem Polizeibericht

Vorarlberg / 02.01.2022 • 21:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Mehrere Knochen gebrochen

Bregenz Zur Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer kam es am Samstag um 18.40 Uhr beim Kreuzungsbereich zum Citytunnel in Bregenz. Die 38-jährige Autofahrerin wollte links von der Rheinstraße in den Tunnel einbiegen und stieß dabei gegen den entgegenkommenden, 48-jährigen Motorradfahrer.

Der Biker erlitt mehrere Knochenbrüche und wurde schwer verletzt ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.

Betrunken in Straßengraben

Dornbirn Ein 25-jähriger Pkw-Lenker geriet am Sonntag gegen 4 Uhr auf der L 48, Dornbirn Richtung Bödele, in einer Linkskurve von der Straße ab und landete im Straßengraben. Ursache dürfte überhöhte Geschwindigkeit gewesen sein. Außerdem war er alkoholisiert. Der Mann konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien, er erlitt Verletzungen am Handgelenk.

Unfallflucht auf der Skipiste

Lech Als eine Skifahrerin am Samstag gegen 12.30 Uhr auf der roten Skipiste 208 talwärts in Richtung Lech unterwegs war, fuhr auf Höhe der Kriegerhorn-Talstation ein unbekannter Skifahrer von hinten gegen sie auf. Die Frau stürzte und zog sich eine schwere Verletzung am rechten Bein zu. Der unbekannte Skifahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Es handelt sich um einen etwa 50 Jahre alten Mann, der mit einer blauen Skijacke bekleidet war. Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und zu diesem Skifahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lech zu melden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.