Brand durch Hitzestau

Vorarlberg / 02.01.2022 • 21:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Beim Brandherd handelte es sich um ein Sofa im Wohnzimmer. fw bregenz Rieden
Beim Brandherd handelte es sich um ein Sofa im Wohnzimmer. fw bregenz Rieden

Bregenz Der Lärm eines Brandmelders riss am Samstag gegen 5.27 Uhr die Bewohner eines Mehrparteienhauses in Bregenz aus dem Schlaf. In einer Wohnung des Hauses war ein Sofa, das vermutlich zu nahe an einem elektrischen Heizkörper stand, durch den erzeugten Hitzestau in Brand geraten. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Eine Person musste wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins LKH Bregenz eingeliefert werden. Die Feuerwehr Rieden war mit zwei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften, das Rote Kreuz mit drei Mann und einem Rettungsfahrzeug vor Ort.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.