Aus dem Polizeibericht

Vorarlberg / 03.01.2022 • 22:22 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Schwer betrunken und ohne Führerschein

Lustenau Ein stark alkoholisierter 37-jähriger Pkw-Lenker, der zudem nicht im Besitz einer Lenkerberechtigung ist, war am Sonntag um 20.30 Uhr mit dem widerrechtlich erlangten Pkw seiner Eltern auf der Schillerstraße von der Reichsstraße kommend in Richtung des Ortszentrums von Lustenau unterwegs.

Dabei streifte er einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw, wobei beide Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden.

Der 37-Jährige zog sich bei dem Unfall eine blutende Verletzung im Gesicht zu, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch ab. Der Mann wird bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft Dornbirn angezeigt.

Fußgänger tödlich verletzt

imst Aus unbekannter Ursache auf den gegenüberliegenden Fahrstreifen geriet am Sonntagmorgen eine 35-jährige Pkw-Lenkerin auf der Sellraintalstraße nahe Imst. Dort erfasste ihr Fahrzeug einen 32-jährigen deutschen Fußgänger. Dabei erlitt der Mann tödliche Verletzungen. Nach dem Zusammenstoß mit dem Fußgänger stieß der Pkw der Frau gegen zwei auf einem Parkplatz abgestellte Fahrzeuge. Dabei wurde eine 61-jährige deutsche Frau, welche sich in einem der geparkten Fahrzeuge gerade ihre Skischuhe anzog, schwer am Bein verletzt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Zams geflogen. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.