Rochade bei leitenden Stellen der Polizei

Vorarlberg / 04.01.2022 • 21:47 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ebenfalls mit 1. Jänner wurde Kontroll­inspektor Reinhard Erath zum Leiter der neuen Polizeidiensthunde­inspektion Feldkirch bestellt. Erath, der zuletzt bei der Fremdenpolizeiinspektion Dornbirn seinen Dienst versah und mit „Orry von Nacheron“ bereits seinen vierten Diensthund besitzt, verfügt über sehr große Berufserfahrung sowie Erfahrungen im Umgang mit Diensthunden - eine ideale Voraussetzung für die neue Funktion.

Ebenfalls mit 1. Jänner wurde Kontroll­inspektor Reinhard Erath zum Leiter der neuen Polizeidiensthunde­inspektion Feldkirch bestellt. Erath, der zuletzt bei der Fremdenpolizeiinspektion Dornbirn seinen Dienst versah und mit „Orry von Nacheron“ bereits seinen vierten Diensthund besitzt, verfügt über sehr große Berufserfahrung sowie Erfahrungen im Umgang mit Diensthunden – eine ideale Voraussetzung für die neue Funktion.

Seit 1. Jänner gleich drei neue Dienstführende bei Vorarlberger Exekutive.

Nenzing, Feldkirch, Bludenz Die führenden Positionen der Polizeiinspektion Nenzing, des Polizeianhaltenzentrums in Bludenz und der neuen Polizeidiensthundeinspektion in Feldkirch haben seit Jahresbeginn neue Gesichter.

Mit den Kontrollinspektoren Markus Sparr, Peter Struger und Reinhard Erath wurden die leitenden Stellen mit verdienstvollen Beamten besetzt.

Mit 1. Jänner 2022 wurde Kontrollinspektor Markus Sparr zum neuen Leiter der Polizeiinspektion Nenzing bestellt. Er folgt dem bisherigen Kommandanten Chefinspektor Markus Meyer, der die Leitung der Autobahnpolizeiinspektion Bludenz-Bürs übernahm, nach. Seine besonderen Fähigkeiten stellte Sparr als langjähriger Leiter der Polizeiinspektion Sonntag und in verschiedenen Sonderverwendungen unter Beweis - so zum Beispiel als Hochalpinist und Mitglied der Alpinen Einsatzgruppe.

Mit 1. Jänner 2022 wurde Kontrollinspektor Markus Sparr zum neuen Leiter der Polizeiinspektion Nenzing bestellt. Er folgt dem bisherigen Kommandanten Chefinspektor Markus Meyer, der die Leitung der Autobahnpolizeiinspektion Bludenz-Bürs übernahm, nach. Seine besonderen Fähigkeiten stellte Sparr als langjähriger Leiter der Polizeiinspektion Sonntag und in verschiedenen Sonderverwendungen unter Beweis – so zum Beispiel als Hochalpinist und Mitglied der Alpinen Einsatzgruppe.

Neuer Leiter des Polizeianhaltezentrums Bludenz ist seit 1. Jänner Kontrollinspektor Peter Struger. Er folgt dem bisherigen Kommandanten Chefinspektor Herbert Steckel, der die Leitung der Polizeiinspektion Feldkirch übernahm, nach. Struger stellte seine besonderen Fähigkeiten in verschiedenen Sonderverwendungen unter Beweis - so zum Beispiel als Mitglied der Vorarlberger Einsatzeinheit, als Jugendpräventionsbeamter sowie als Einsatzleiter bei größeren Ereignissen.

Neuer Leiter des Polizeianhaltezentrums Bludenz ist seit 1. Jänner Kontrollinspektor Peter Struger. Er folgt dem bisherigen Kommandanten Chefinspektor Herbert Steckel, der die Leitung der Polizeiinspektion Feldkirch übernahm, nach. Struger stellte seine besonderen Fähigkeiten in verschiedenen Sonderverwendungen unter Beweis – so zum Beispiel als Mitglied der Vorarlberger Einsatzeinheit, als Jugendpräventionsbeamter sowie als Einsatzleiter bei größeren Ereignissen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.