aha bietet Onlinemesse für angehende Weltenbummler

Vorarlberg / 09.01.2022 • 17:08 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Wen es ins Ausland zieht, für den hat das aha am 21. Jänner Infos parat.aha
Wen es ins Ausland zieht, für den hat das aha am 21. Jänner Infos parat.aha

Dornbirn Bei der digitalen Auslandsmesse vom aha „welt weit weg“ am 21. Jänner 2022 stellen Organisationen ihre Auslandsprogramme vor. Immer mehr junge Menschen zieht es für eine Zeit lang ins Ausland. Bei der aha-Auslandsmesse „welt weit weg“ können sich angehende Weltenbummlerinnen und Weltenbummler online über verschiedene Möglichkeiten informieren. Stündlich stellen Organisationen ihre Programme vor und beantworten Fragen der Jugendlichen. Mit dabei ist unter anderem der internationale Reiseveranstalter AIFS: „Die Messe „welt weit weg“ ist immer für Interessierte eine tolle Plattform, um sich mit Experten auszutauschen, offene Fragen zu klären und den einen oder anderen persönlichen Tipp abzustauben. Wir beraten dabei zu allen unseren Programmen wie Schüleraustausch, Au-pair, Work and Travel, Studieren im Ausland, Sommerjobs in den USA, Freiwilligenarbeit, Sprachreisen, Surfcamps und Adventure Trips“, sagt Dr. Adam Ernst von AIFS.

Mehrere Organisationen

Die Online-Messe findet am Freitag, 21. Jänner, von 13 bis 17 Uhr, auf Zoom statt. Nach AIFS informieren die Organisationen „Internationale Freiwilligeneinsätze“, „Cultural Care Au-pair“ und „EF-Sprachreisen“ sowie „TravelWorks“ über ihre Auslandsprogramme. „Die Jugendlichen können jederzeit online eintreten – einmal, zweimal, dreimal – ganz wie es ihnen beliebt und es sie interessiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, hilft uns aber bei der Durchführung der Online-Infostunden. Wer sich anmeldet, erhält drei Tage vor der Veranstaltung ein Erinnerungs-E-Mail“, informiert Andrea Thaler vom aha.

Detaillierte Infos findet man unter www.aha.or.at/welt-weit-weg.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.