Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 09.01.2022 • 17:13 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Die Lauteracher Senioren vor der Villa Maund. Seniorenbund Lauterach
Die Lauteracher Senioren vor der Villa Maund. Seniorenbund Lauterach

Literaturcafé „ … aber bitte mit Sahne“

Seniorenbund Lochau Über Einladung des Seniorenbundes Lochau fanden sich wegen der Corona-Pandemie leider nicht so viele Seniorinnen und Senioren zu einem vergnüglichen Vormittag im Literaturcafé im Pfarrheim ein.

Trotzdem konnte Obmann Altbgm. Xaver Sinz mit launigen Worten die Gäste unter dem Titel „Anleitung zum Genuss – aber bitte mit Sahne“ bei Kaffee und Butterkipfel herzlich willkommen heißen. Die Schauspielerin Renate Bauer verstand es wieder hervorragend, mit einem köstlichen Programm literarisch aufzutischen und schlaraffenhaft Wein- und Tafelfreuden anzupreisen. Sie rezitierte Gedichte und Geschichten in ihrer gekonnt lebhaften Art von Goethe über Keller zu Josef Weinheber.

Dazwischen servierte Sopranistin Birgit Plankel üppige musikalische Köstlichkeiten von Mozart bis zum „Weißen Rössl“ und natürlich den „Salzburger Nockerln“. Besonders temperamentvoll sang sie das Lied „Heut hab ich ein Schwipserl“, bei dem das Publikum sehr aktiv mitsang. Dabei wurde sie von Martin Gallez auf seinem Piano begleitet. Und natürlich durfte Udo Jürgens bekannter Hit „Aber bitte mit Sahne“ nicht fehlen.

Weitere Highlights waren die kulinarische Entdeckungsreise über die bekannte Vorarlberger Köchin Fanni Amann, deren Kochbücher und -künste legendär sind, sowie die Schweinsbraten von Tante Jolesch.

Zum Abschluss gab es für die KünstlerInnen Blumen und Prosecco und einen herzlichen Applaus.

­Lauteracher Senioren in der Villa Maund

Seniorenbund Lauterach Außerhalb von Schoppernau, in einer Waldlichtung, liegt die historische Villa Maund. Sie wurde als Jagdvilla vom englischen Bankier Sir John Okley Maund im Jahre 1890 erbaut und vom englischen Architekten William Morris geplant.

Schon damals nutzten viele noble Gäste die Villa zum Feiern, so auch der deutsche Kronprinz von Hohenzollern. So zählt die Villa heute zu den bedeutendsten Baudenkmälern Vorarlbergs und zieht Besucher durch die besondere Architektur und einzigartige Geschichte in ihren Bann. Der Besuch erfolgte aufgrund des großen Interesses an zwei Nachmittagen und die Gäste verfolgten gespannt die Worte von Roland Moos, der in diesem Hause die Führungen vornimmt: über Jagdgesellschaften, lebenslustige Sommergäste, ungeahnten Luxus und verschwenderisches Gehabe, über das erste Automobil im Bregenzerwald, den Kronschatz der Hohenzollern usw.

Die hohe Empfangshalle mit der steil nach oben führenden Treppe beweist Eleganz und führt in gepflegte Räume. Eine besondere Augenweide sind die Jagdtrophäen und die kunstvoll gestalteten Kachelöfen. Nach diesem Ausflug in die Geschichte der Villa fanden die Nachmittage den gebührenden gastronomischen Abschluss im Gasthof Adler.

Erfolgreiche Schüler der PTS Bregenz

PTS BREGENZ Die Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schule Bregenz belegen auf der Lernplattform – Übungen zu Aufnahmetests – den ersten Platz. Infos zur PTS Bregenz findet man auf der Homepage www.psbregenz.at. Zusätzlich gibt es einen virtuellen Rundgang durch die Schule.

Obmann Altbgm. Xaver Sinz begrüßte die Lochauer Seniorinnen und Senioren zu einem vergnüglichen Vormittag im Literaturcafé im Pfarrheim.sb Lochau
Obmann Altbgm. Xaver Sinz begrüßte die Lochauer Seniorinnen und Senioren zu einem vergnüglichen Vormittag im Literaturcafé im Pfarrheim.sb Lochau

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.