In der Kletterhalle aus zwölf Metern abgestürzt

Vorarlberg / 09.01.2022 • 22:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Polizei untersucht noch, wie es zu dem Unfall kommen konnte, bei dem das Sicherungsgerät nicht ordnungsgemäß blockierte.vn/rauch
Die Polizei untersucht noch, wie es zu dem Unfall kommen konnte, bei dem das Sicherungsgerät nicht ordnungsgemäß blockierte.vn/rauch

dornbirn Die Kletterhalle in Dornbirn war am Sonntagnachmittag Schauplatz eines Unfalls. Ein 52-jähriger Mann kletterte gegen 16.25 Uhr die Kletterwand hoch. Gesichert wurde der Mann von seinem 23-jährigen Neffen. Beim Ablassen aus zwölf Metern Höhe blockierte das angebrachte Sicherungsgerät aus derzeit noch unbekannter Ursache nicht ordnungsgemäß und der Kletterer stürzte auf den Hallenboden. Er zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.