Schwerer Sturz am Hochjoch

Vorarlberg / 09.01.2022 • 22:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schruns Am Fenstertag zwischen Dreikönig und dem Wochenende entschied sich ein 72-jähriger, die Neujahrstage am Hochjoch ausklingen zu lassen und wollte am Nachmittag ins Tal zurückkehren. Gegen 15.50 Uhr am er auf der Talfahrt ins rutschen und dabei von der präparierten Spur seitlich ab.

Kurz vor der Talstation des Tellerlifts Kapell beendete ein zusammegeschobener Schneehaufen den Sturz des Seniors. Dabei kam er jedoch zu Sturz und schlug mit dem Kopf auf.

Laut der Landespolizeidirektion Vorarlberger verletzte sich der Wintersportler dabei schwer. Er zog sich eine Fraktur des zweiten und fünften Halswirbels zu. Akut erlitt er bei dem Unfall außerdem einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Den herbeigeeilten Rettungskräften der Pistenrettung Hochjoch sowie einem Notarzt gelang es, den 72-jährigen erfolgreich zu reanimieren und für den Transport zu stabilisieren. Der Senior wurde mittels Rettungshubschraubers in das Landeskrankenhaus Feldkirch verbracht.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.