Gelungener Jahresauftakt für HSC

Vorarlberg / 10.01.2022 • 16:12 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Mit dem Heimerfolg gegen Innsbruck sicherte sich der HSC den 14. Sieg im 14. Spiel in der Ö-Eishockey Liga.mima
Mit dem Heimerfolg gegen Innsbruck sicherte sich der HSC den 14. Sieg im 14. Spiel in der Ö-Eishockey Liga.mima

Die Emser Hockeycracks starteten mit zwei vollen Erfolgen ins neue Jahr.

Hohenems Auch die Weihnachtsfeiertage und die kurzfristige Einstellung des Spielbetriebs in der Ö-Eishockey Liga konnten die Emser Eishockeycracks nicht stoppen und mit zwei klaren Siegen machten die Schützlinge von Coach Bernd Schmidle dort weiter, wo sie im vergangenen Jahr aufgehört haben.

Dabei ging es zum Auftakt zu den Crocodiles nach Kundl. Nach einem ausgeglichenen und torlosen ersten Drittel brachte Daniel Fekete im Mittelabschnitt die Emser mit 1:0 in Führung und damit schien auch der Knoten geplatzt zu sein. In weiterer Folge hatten die Steinböcke mehr vom Spiel und nutzten mit einer starken Defensive im Rücken vor dem Tiroler Tor ihre Möglichkeiten. Lukas Fritz sowie zweimal Martin Grabher-Meier stellten dann kurz vor der zweiten Pause mit ihren Treffern die Weichen auf Sieg. Kapitän Pascal Kainz machte in der 53. Minute mit seinem Tor zum 5:0 dann alles klar für den ungefährdeten Auswärtssieg. Zum Heimauftakt ins neue Jahr gastierten dann am Wochenende die Innsbrucker Haie im Eisstadion Herrenried. Nach einem starken Start der Hausherren und der Führung durch Jürgen Fussenegger konnte die junge Tiroler Mannschaft das Spiel aber lange Zeit offen halten. Kurz vor der zweiten Pause sorgten Fabian Mandlburger und Thomas Auer mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung und die 5:2-Führung der Hausherren. Zum Start ins letzte Drittel sorgte Mandlburger für den nächsten Emser Treffer und machte somit alles klar. Tore gab es dann keine mehr und so sicherte sich der HSC am Ende einen verdienten 6:2-Erfolg.

Penguins kommen ins Herrenried

Mit den beiden Erfolgen zum Jahresauftakt blieben die Cracks des HSC in der Ö-Eishockeyliga weiterhin ungeschlagen und sicherten sich mit dem Erfolg gegen Innsbruck den 14. Sieg im 14. Spiel. Weiter geht es für Kainz und Co. bereits am kommenden Mittwoch, 12. Jänner, mit dem Heimspiel gegen die WSG Wattens. Spielbeginn im Stadion Herrenried gegen die Penguins ist um 19.30 Uhr und laut aktueller Verordnung sind auch maximal 250 Zuschauer erlaubt. Der Zutritt ist allerdings ausschließlich mit Registrierung und 2G-Nachweis möglich. MIMA

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.