Kardinal Christoph Schönborn zu Besuch in seiner Heimat

Vorarlberg / 10.01.2022 • 19:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Kardinal Christoph Schönborn besuchte auch das Kloster Gauenstein, das Zuhause von vier Schwestern der Heiligen Klara. scopoli
Kardinal Christoph Schönborn besuchte auch das Kloster Gauenstein, das Zuhause von vier Schwestern der Heiligen Klara. scopoli

schruns Dieser Tage stattete der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn seiner Heimatgemeinde Schruns wieder einmal einen Besuch ab. In diesem Zusammenhang besichtigte Schönborn auch das neu eröffnete St. Josefsheim, das jahrzehntelang als Krankenhaus diente. Die Seilbahngesellschaft Silvretta Montafon hat das ehemalige Spital erworben und in den vergangenen zwei Jahren restauriert. Ein wesentlicher Bestandteil des Projekts war die Erhaltung der Kapelle. Sie soll weiterhin für Taufen und Trauungen zur Verfügung stehen. Rund 150.000 Euro wurden für die Renovierungsarbeiten aufgewendet. Kardinal Christoph Schönborn zeigte sich erfreut darüber, dass die Kapelle erhalten bleibt „und wir sie wieder nutzen dürfen“. SIMO-Geschäftsführer Martin Oberhammer  bedankte sich bei allen, die das möglich gemacht haben. Er hob auch die Unterstützer und Förderer des Josefsheims hervor, die das Projekt zu einem gemeinschaftlichen gemacht hätten. SCO

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.