Omikron, Slalom-Sieg und neuer Altach-Trainer

Vorarlberg / 10.01.2022 • 15:26 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Ludovic Magnin, Markus Wallner und Johannes Strolz bei Gerold Riedmann in "Vorarlberg LIVE".
Ludovic Magnin, Markus Wallner und Johannes Strolz bei Gerold Riedmann in “Vorarlberg LIVE”.

Landeshauptmann Markus Wallner, Skirennläufer Johannes Strolz und Neo-Cheftrainer des SCR Altach Ludovic Magnin heute ab 17 Uhr in “Vorarlberg LIVE”.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Youtube angezeigt.

Johannes Strolz, Skirennläufer

“Es ist unglaublich. Es ist ein Traum, der wahr wird”, sagte Johannes Strolz zu seinem Premierensieg im Ski-Weltcup am Sonntag. Der 29-jährige Vorarlberger setzte sich im Slalom in Adelboden durch. Mit Tränen in den Augen bedankte er sich bei seiner Familie. “Endlich hat es sich ausgezahlt, was ich in den letzten Jahren investiert habe”, so Strolz, der viele Kurse aus eigener Tasche zahlen musste. Über die Herausforderungen auf seinem Weg zum Erfolg redet Johannes Strolz heute in “Vorarlberg LIVE”.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Iframely angezeigt.

Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP)

Mit dem heutigen Schulstart wird ein Anstieg der Omikron-Infektionen erwartet. Das Konzept der Durchseuchung will Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein nicht angehen, stattdessen setzt die Regierung auf strengere Maßnahmen und mehr Kontrollen. Molekularbiologe und Mitglied des Expertengremiums GECKO Dr. Andreas Bergthaler plädierte in der ZiB 2 am Sonntag für eine kürzere Gültigkeit der PCR-Tests. VN-Chefredakteur Gerold Riedmann spricht heute in “Vorarlberg LIVE” mit Landeshauptmann Markus Wallner über die aktuelle Entwicklung der Omikron-Variante in Vorarlberg und welche Maßnahmen die Landesregierung zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur setzen will.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Iframely angezeigt.

Ludovic Magnin, Cheftrainer SCR Altach

Ludovic Magnin war Schweizer Nationalspieler und kickte für Werder Bremen und den VfB Stuttgart. Nun ist er der neue Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten SCR Altach. “Die Energie innerhalb der Mannschaft ist zu spüren, auch dass die Jungs etwas gutmachen wollen”, erklärte Magnin nach dem ersten Training mit seinem neuen Team. “Wir werden bis zum Trainingslager hoffentlich sehr viele Erkenntnisse gewinnen und dort dann die nötigen Anpassungen machen.” Ende Januar fährt die Mannschaft nach Belek, in die Türkei, um sich auf den Frühjahrsauftakt gegen Austria Wien am 12. Februar vorzubereiten. Welche Veränderungen er mitbringt, erzählt Ludovic Magnin heute ab 17 Uhr in “Vorarlberg LIVE”.

VORARLBERG LIVE am Montag, 10. Januar 2022
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Johannes Strolz, Markus Wallner (ÖVP), Ludovic Magnin (SCR Altach)
Moderation: Gerold Riedmann (VN-Chefredakteur)

Die Sendung “Vorarlberg LIVE” ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt’s hier.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

(VOL.AT)

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.