Seepolizei resümiert

Vorarlberg / 11.01.2022 • 21:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Seepolizei resümiert

Rund 150 Mal musste die Vorarlberger Seepolizei im Vorjahr ausrücken, öfter als im Jahr 2020. Dies trotz des schlechten Wetters. In den meisten Fällen ging es bei den Einsätzen um in Seenot geratene Wasserfahrzeuge. Daneben wurden auch Schiffs- und Badeunfälle verzeichnet. Von neun Unfällen auf dem österreichischen Teil des Bodensees verliefen fünf tödlich. stiplovsek

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.