Radfahrer bei Kollision getötet

Vorarlberg / 13.01.2022 • 22:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Radfahrer bei Kollision getötet

39-Jähriger starb bei tragischem Unfall auf der Landesstraße in Schlins.

Schlins Laut eigenen Angaben von einem entgegenkommenden Pkw geblendet wurde eine 55-jährige Pkw-Lenkerin, als sie am Donnerstag um 7.20 Uhr auf der L 74 von Schlins kommend in Richtung Beschling unterwegs war. Dadurch kollidierte sie mit einem 39-jährigen Radfahrer, der ebenfalls auf der L 74 fuhr.

Über Leitschiene geschleudert

Der 39-Jährige wurde dabei über die Leitschiene, dann über eine abfallende Böschung geschleudert, wobei er sich tödliche Verletzungen zuzog. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Beide Unfallfahrzeuge wurden für eine verkehrstechnische Spurensicherung vorläufig sichergestellt. Die L 74 musste bis 9.30 Uhr für den Verkehr gänzlich gesperrt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Schlins mit zwei Fahrzeugen und 15 Personen, Rettung und Notarzt, Abschleppdienst sowie die Bundespolizei.

Der Radfahrer wurde über die Leitschiene in eine Böschung geschleudert und tödlich verletzt. HOFMEISTER
Der Radfahrer wurde über die Leitschiene in eine Böschung geschleudert und tödlich verletzt. HOFMEISTER

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.