Brazer Sternsinger sammelten Rekordsumme

Vorarlberg / 14.01.2022 • 16:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Sternsinger gingen von Haus zu Haus und trugen ihr Lied vor.
Die Sternsinger gingen von Haus zu Haus und trugen ihr Lied vor.

Braz 25 Kinder und Jugendliche bereiteten sich in den Wochen vor dem Dreikönigstag unter Einhaltung der Corona-Richtlinien auf die diesjährige Sternsingeraktion vor. An zwei Tagen zogen sie jeweils am Nachmittag von Haus zu Haus und trugen im Freien ihre Sprüche und das Sternsingerlied der Brazer Bevölkerung vor. An verschiedenen Standorten konnten sich die Kinder und Jugendlichen mit einem heißen Tee aufwärmen. Am Dreikönigstag selbst versammelten sich die Sternsinger in der Kirche und feierten mit den Gottesdienstbesuchern und Pfarrer Jose Chelangara den Festgottesdienst. Musikalisch umrahmt wurde dieser Gottesdienst von der „Brazer Projektmusik“.

Freudig verkündete Roman Dünser, Leiter des Sternsingerteams, am Schluss des Gottesdienstes die diesjährige Spendensumme. Die Brazer Sternsinger sammelten bei ihrer Tour durch Braz das Rekordergebnis von 9005,35 Euro. Roman Dünser bedankte sich bei allen Brazern für ihre Spendenbereitschaft, beim Sternsingerteam für die Unterstützung, bei den „Teeköchen“ und bei allen Kindern und Jugendlichen, die durch ihren Einsatz unter schwierigen Bedingungen zu dieser großartigen Spendensumme beigetragen haben. DOB

Die Kinder und Jugendlichen waren am Dreikönigstag in Braz unterwegs, um fleißig Spenden zu sammeln.<span class="copyright">DOB</span>
Die Kinder und Jugendlichen waren am Dreikönigstag in Braz unterwegs, um fleißig Spenden zu sammeln.DOB
Roman Dünser konnte beim Gottesdienst stolz das Ergebnis von über 9000 Euro verkünden.
Roman Dünser konnte beim Gottesdienst stolz das Ergebnis von über 9000 Euro verkünden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.