Gelungene Premiere für Nora Fischer

Vorarlberg / 14.01.2022 • 16:17 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die strahlende Vizemeisterin Nora Fischer (l.) nach dem Rennen.
Die strahlende Vizemeisterin Nora Fischer (l.) nach dem Rennen.

Die RV-Dornbirn-Bikerin holte sich bei der Cyclocross-ÖM ihre erste Silbermedaille.

Dornbirn Kürzlich fanden die österreichischen Meisterschaften im Querfeldein/Cyclocross bei eisigen Temperaturen in Neusiedl bei Waidmannsfeld in Niederösterreich statt. In ihrer ersten Saison als Juniorin sicherte sich die RV-Dornbirn-Fahrerin Nora Fischer gleich den Titel der Vizestaatsmeisterin im Elite-Women-Race.

Auf der schnellen und sehr anspruchsvollen Strecke holten sich Nadja Heigl bei den Damen und Daniel Federspiel bei den Herren zum wiederholten Male die Meistertitel. Mit nur 2:14 Minuten Rückstand qualifizierte sich Juniorin Nora Fischer vom RV Dornbirn klar auf dem zweiten Platz, schnappte sich somit die Silbermedaille und verwies ihre Konkurrentinnen auf die weiteren Plätze.

Strecke noch gefroren

Bei Fischers Rennen war die Strecke bei Temperaturen um die null Grad teilweise noch gefroren. Die technischen Herausforderungen meisterte die Dornbirnerin aber souverän, wie man an ihrem erfolgreichen Ergebnis sehen konnte.

Am Sonntag waren neben der Vizestaatsmeisterin auch Bruder Timo Fischer beim Elite-Men-Race und Vereinskollege Laurin Nenning bei den Junioren am Start. Bei den Herren weichte die Strecke nach und nach auf und wurde immer rutschiger. Sie stellte die Athleten vor laufend ändernde Streckenbedingungen.

Timo Fischer erreichte als U23-Fahrer bei der Elite Herren den hervorragenden 11. Rang, Laurin Nenning beendete das Junioren-Rennen mit dem sehr guten 7. Rang. Alle drei RV-Dornbirn-Sportler waren mit ihren Leistungen mehr als zufrieden. cth

Nora Fischer (l.) freute sich über ihre Silbermedaille bei der Cyclocross-ÖM. RVD
Nora Fischer (l.) freute sich über ihre Silbermedaille bei der Cyclocross-ÖM. RVD
Timo Fischer auf der Rennstrecke.
Timo Fischer auf der Rennstrecke.
Laurin Nenning zeigte sein Können.
Laurin Nenning zeigte sein Können.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.