Schlinser Bevölkerung wächst weiter

Vorarlberg / 14.01.2022 • 16:18 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Seit der ersten Erhebung der Bevölkerungszahlen im Jahr 1869 hat sich die Einwohnerzahl in Schlins mehr als verfünffacht. Mäser
Seit der ersten Erhebung der Bevölkerungszahlen im Jahr 1869 hat sich die Einwohnerzahl in Schlins mehr als verfünffacht. Mäser

Schlins Nachdem in der Gemeinde Schlins zum Jahrtausendwechsel die 2000er-Marke bei den Einwohnern geknackt worden konnte, ist die Bevölkerung in den letzten Jahren weiter gewachsen. Dabei lebten zu Beginn der Aufzeichnungen zur Bevölkerungsentwicklung in der Gemeinde unter der Burg Jagdberg im Jahre 1869 gerade einmal 523 Menschen. Diese Zahl hat sich mittlerweile fast mehr als verfünffacht. Schlins konnte insbesondere in den Jahren zwischen 1951 und 1971 ein starkes Bevölkerungswachstum verzeichnen und so stieg die Einwohnerzahl in diesem Zeitraum um fast 50 Prozent von 1044 auf 1554 an.

Auch im vergangenen Jahr ist die Bevölkerung gegenüber dem Jahr 2020 um 38 Personen oder 1,4 Prozent auf 2689 Einwohner gestiegen. Dabei sind zum Stichtag 31.12.2021 2529 Personen mit Hauptwohnsitz und 160 Personen mit Nebenwohnsitz in Schlins gemeldet. Auch die Anzahl der österreichischen Staatsbürger ist um neun Personen auf 2168 Einwohner gestiegen – der Anteil der nicht-österreichischen Staatsbürger in Schlins beträgt somit 19,3 Prozent. Dazu kann die Walgaugemeinde weiterhin eine positive Geburtenbilanz aufweisen und so ist die Geburtenzahl gegenüber dem Jahr 2020 von 21 auf 29 Kinder gestiegen. MIMA

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.