SSV Schoren will Feldkirch in die Knie zwingen

Vorarlberg / 14.01.2022 • 16:18 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Stürmer Elias Wallenta ist sich sicher, dass sein Team den Gegner nicht unterschätzt.EHC
Stürmer Elias Wallenta ist sich sicher, dass sein Team den Gegner nicht unterschätzt.EHC

Handballerinnen können auf vollen Kader bauen.

Lustenau Sabine Kainrath springt wie berichtet für das Ländle-Derby am Samstag in Feldkirch kurzfristig als Cheftrainerin des SSV Dornbirn Schoren ein. Denn das Trainerduo Emanuel Ditzer und Ludwig Szövetes fällt nach positivem Coronatest für das Duell in der WHA Meisterliga aus.

Von Sommer 2015 bis Jahresende 2017 hatte Sabine Kainrath bereits die WHA-Mannschaft des SSV Dornbirn Schoren trainiert. Am Dienstag sprang die 40-Jährige, die ansonsten im Handball-Nachwuchs tätig ist, noch einmal interimistisch ein und wird die Messestädterinnen am Samstag (17 Uhr, Reichenfeldhalle) im Ländle-Derby in Feldkirch coachen.

„Stand jetzt sind alle Spielerinnen negativ“, so die Interimstrainerin des Tabellenachten, die bis auf die in die Schweiz abgewanderte Beatrix Kerestély auf alle Spielerinnen zurückgreifen kann. „Ich erwarte mir ein typisches Derby mit einem nervösen Beginn und hoffentlich nicht zu vielen technischen Fehlern. Denn unser letztes Meisterschaftsspiel liegt bereits zwei Monate zurück.“

Mit Köpfchen spielen

Von zu Hause aus hat Emanuel Ditzer die Aufstellung und Taktik vorgegeben. „Wir werden alle technischen Möglichkeiten nutzen und beim Ländle-Derby ständig in Verbindung sein“, kündigt Sabine Kainrath an. Mit Tempospiel und Köpfchen wollen die Schoren-Girls die fünftplatzierten Feldkircherinnen in die Knie zwingen. „Es wird eine enge Partie werden“, erwartet sich Sabine Kainrath einen knappen Derbyausgang.

LAOLA1 überträgt das Ländle-Derby in der letzten Hinrunde des Grunddurchgangs der WHA Meisterliga gegen den HC Sparkasse BW Feldkirch am Samstag ab 16.50 Uhr live aus der Reichenfeldhalle.

Madlen Toldorova und ihr Team wollen gegen Feldkirch Punkte schießen.SSV
Madlen Toldorova und ihr Team wollen gegen Feldkirch Punkte schießen.SSV

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.