Von Schach bis gesunde Ernährung

Vorarlberg / 16.01.2022 • 16:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Leiter der Vorarlberger Volkshochschulen präsentieren das diesjährige Programm.vhs
Die Leiter der Vorarlberger Volkshochschulen präsentieren das diesjährige Programm.vhs

Hohenemser Volkshochschule hat ihr diesjähriges Programm vorgestellt.

Hohenems Das Hohenemser Volkshochschulangebot im kommenden Semester umfasst 230 Kurse und Einzelveranstaltungen aus den verschiedenen Fachbereichen. Neben der vielfältigen Kurstätigkeit spielt in Hohenems traditionell auch das Kultur- und Exkursionsprogramm eine große Rolle. Im kulturellen Bereich wurde, das präsentierten jüngst die Leiter der Vorarlberger Volkshochschulen, der regionalen Fokus verstärkt. Mit den Dorfrundgängen, Besichtigungen, Exkursionen und Führungen im Ländle soll auf verborgene Schönheiten aufmerksam gemacht werden.

„Erasmus+“-Partner

Das Erasmus+ Projekt bietet für Lehrlinge und Personen in der Berufsausbildung die Möglichkeit, im europäischen Umfeld ihre beruflichen Kenntnisse zu erweitern. Die VHS als Partner organisiert und unterstützt die Durchführung von EU-weiten Projekten. Es konnten bereits Kooperationspartner aus der Wirtschaft gewonnen werden. Im Frühjahrssemester, so es die Situation zulässt, ist die Durchführung der ersten Projekte geplant.

Impro-Theater und Yoga

Im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung sind Seminare wie Impro-Theater oder Schach im Programm der Hohenemser VHS vertreten, außerdem startet der Lehrgang „Kompetenztraining für Schülerbetreuerinnen“.

Das Gesundheitsprogramm bietet eine breite Palette an Kursangeboten: Gesunde Ernährung, Yoga, Rückenschule, Beckenbodentraining, Smovey und so weiter. Das kulinarische Angebot reicht von der heimischen, internationalen und gesunden Küche über Powernahrung fürs Gehirn bis hin bis zum Sonntagsbraten.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.