Eine Skitourenwoche nur für Frauen

Vorarlberg / 17.01.2022 • 18:22 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Eine Abfahrt im Pulverschnee lässt Herzen höherschlagen, sollte aber gekonnt sein.
Eine Abfahrt im Pulverschnee lässt Herzen höherschlagen, sollte aber gekonnt sein.

Naturfreunde Vorarlberg setzen auch im Winter einen weiblichen Schwerpunkt.

Bregenz Die Statistik sieht noch eher trübe aus. In Österreich liegt der Anteil von Bergführerinnen bei gerade einmal 1,5 Prozent. Nicht viel besser sieht es in der Schweiz und Frankreich aus. Auch dort sind Frauen auf diesem Gebiet noch eine Mangelerscheinung. Die Naturfreunde Vorarlberg wollen diesem Missstand mit einem Schwerpunkt abhelfen. Neben der Bergwoche im Sommer gibt es heuer erstmals eine Skitourenwoche für Frauen. Vom 22. bis 30. Jänner 2022 können Frauen alles lernen, was es für ein ungetrübtes Wintersportvergnügen abseits der Pisten braucht. „Es gibt eine solide Einführung und Einübung in wichtige Grundlagen des Skitourengehens mit mehreren Phasen von Skitechniktraining am Skilift“, fasst Kurs- und Tourenleiter Martin Bentele zusammen. Die Woche findet im Naturfreundehaus auf die Bielerhöhe statt. Es sind noch ein paar Plätze frei.

Breite Kompetenz

Ria Tonndorf-Martini und Margot Meraner sind sowohl im Winter wie im Sommer in den Bergen unterwegs. Sie bedauern ebenfalls, dass es an weiblichen Instruktoren fehlt. „Bei gemischten Gruppen überlassen Frauen meist den Männern die Führung“, haben sie festgestellt. Dabei gebe es dafür keinen Grund. „Auch Frauen können in den Bergen führen“, betont Tonndorf-Martini, und Margot Meraner ergänzt: „Wir müssen Frauen darin bestärken.“ Wichtig sei, dass alle in einer Gruppe über die entsprechende Kompetenz verfügen. „Jede und jeder sollte die Grundlagen für sicheres Verhalten kennen, um im Notfall nicht nur auf die anderen angewiesen zu sein“, sagt Meraner. Ihre Bergfreundin fügt noch an: „Dann kann man das Ganze besser genießen.“ VN-MM

Infos und Anmeldung zur Frauenskitourenwoche: office.vorarlberg@naturfreunde.at

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.