10.000 Euro für Familien in Not

Vorarlberg / 19.01.2022 • 16:25 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Zehn Familien freuen sich über die dringend benötigte Hilfe.<span class="copyright">Heilmann</span>
Zehn Familien freuen sich über die dringend benötigte Hilfe.Heilmann

Kneipp-Aktiv-Club Frastanz und Weltladen sammelten für „Stunde des Herzens“ fleißig Spenden.

Frastanz Wieder einmal unermüdlich sammelten der Kneipp-Aktiv-Club und der Weltladen Frastanz im Rahmen einer Weihnachtstombola Spenden für die Aktion „Stunde des Herzens“ und halfen damit zehn Familien mit schwerem Schicksal. Kürzlich wurden fünf hilfsbedürftigen Familien die ersten 5000 Euro an Spenden direkt übergeben. Nur eine Woche später folgten die weiteren 5000 Euro für fünf weitere Familien in Not. „In diesen Tagen konnten wir unglaubliche 10.000 Euro auf zehn Familien aufteilen. Vielen Dank für eure vorbildliche Menschlichkeit und Liebe. Schön, dass es noch Engel wie euch gibt. Vielen lieben Dank für eure selbstlose, unermüdliche Arbeit über das ganze Jahr“, erklärte Joe Fritsche von „Stunde des Herzens“ bei der Übergabe der Spenden im Weltladen Frastanz.

Aufwendige Therapien

Die zehn Familien, denen die Spenden aus der Weihnachtstombola zugutekommen, benötigen dringend Hilfe für besondere Behelfe oder Therapien für ihren Nachwuchs. Die siebenjährige Valentina leidet unter einer Cerebral Parese und Epilepsie. Aaron ist nur rund sechs Monate alt und leidet unter einem seltenen Gendefekt. Die kleine Melina kam mit einem Herzfehler zur Welt. Laurin aus Wolfurt leidet unter schweren motorischen Einschränkungen und benötigt teure barrierefreie Umbauten. Moritz, Lena, Levin und Marin aus Nenzing haben seltene chronische Krankheiten. Pascal aus Hohenems ist an den Rollstuhl gebunden und bedarf kostspieliger Behelfe.

Geld aus dem Spendentopf gab es auch für den erst sechs Monate alten Aaron.
Geld aus dem Spendentopf gab es auch für den erst sechs Monate alten Aaron.
Pascal (2.v.r.) aus Hohenems freute sich über die Unterstützung, mit der nun kostspielige Behelfe finanziert werden können.
Pascal (2.v.r.) aus Hohenems freute sich über die Unterstützung, mit der nun kostspielige Behelfe finanziert werden können.

In ihrem unermüdlichen Einsatz für kranke und benachteiligte Kinder im Land wird Waltraud Hauser vom Basarteam des Kneipp-Aktiv-Clubs mit Ilse Meyer, Margit Innfeld, Christel Marte sowie Maria Rhyner unterstützt. Ein herzliches Dankeschön geht auch an Norbert Hauser vom Weltladen Frastanz und an die weiteren Sponsoren, die den einzigartigen Spendenerlös im Losverkauf der Weihnachtstombola mit besonderen Preisen ermöglicht haben. Dazu zählen drei Schafschurwollauflagen und ein medizinisches Kopfkissen, wertvolle Ledertaschen und eine hochwertige Tagesdecke von Contigo Fairtrade, ein Schmuckset von El Puente und vieles weitere mehr, das die glücklichen Losgewinner sicher erfreuen wird. HE

Ilse Meyer, Waltraud Hauser, Margit Innfeld und Christel Marte vom Kneipp-Aktiv-Club kümmern sich um den Basar.
Ilse Meyer, Waltraud Hauser, Margit Innfeld und Christel Marte vom Kneipp-Aktiv-Club kümmern sich um den Basar.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.