Jetzt wieder für das Ski- und Snowboardcamp anmelden

Vorarlberg / 20.01.2022 • 16:26 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bludenz Etwas, das die Semesterferien sicher nicht beinhalten, ist Langeweile. 2022 bietet sich nach einer coronabedingten Pause für Jugendliche wieder die Möglichkeit, am Ski- und Snowboardcamp in den Semesterferien teilzunehmen. Die Offenen Jugendarbeiten Bludenz, Lustenau, Klostertal, Montafon, Walgau, Bregenz und Dornbirn machen’s möglich.

Cooles Programm

Wenn man von Wintersport in den Semesterferien spricht, gehört für Vorarlbergs Jugendliche mit Sicherheit das Ski- und Snowboardcamp der Offenen Jugendarbeit zu den Höhepunkten. Das Skigebiet Sonnenkopf wird von 14. bis 18. Februar zum Schauplatz für junge Schneesportbegeisterte aus ganz Vorarlberg. Die Teilnehmer können sich auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen: Tischtennis, Billard, Val-Blu-Besuch, Spieleabend und vieles mehr erleben die Jugendlichen in dieser Woche.

Selbstvertrauen stärken

Das Ski- und Snowboardfahren bietet den Jugendlichen zwischen zehn und 18 Jahren einen hohen Erlebniswert, der eine gesundheitsfördernde Alternative darstellt. Im Camp werden Zusammenhalt und Gruppengefühl sowie Selbstvertrauen durch Erfolgserlebnisse gestärkt. Das Projekt ermöglicht vielen Jugendlichen einen Zugang zum prestigeträchtigen Wintersport und schafft neue Kontakte.

Das Projekt wird unterstützt vom Amt der Stadt Bludenz, dem Land Vorarlberg, dem Skigebiet Sonnenkopf, der Raiffeisenbank Bludenz-Montafon und Sajas. Das Camp kostet 120 Euro pro Person inkl. Wochenkarte, Übernachtung in der Villa K., Frühstück, Abendessen und einem Ski- und Snowboardlehrer. Anmeldung unter villak.at.