Neuer Obmann beim RV Dornbirn

Vorarlberg / 24.01.2022 • 16:05 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Das Zanzenberg-Rennen gehörte auch 2021 zu den Highlights im Vereinsjahr des RV Dornbirn.cth (2)
Das Zanzenberg-Rennen gehörte auch 2021 zu den Highlights im Vereinsjahr des RV Dornbirn.cth (2)

Angela Feurstein übergibt Vereinsführung an Alexander Bösch.

Dornbirn Am Freitag, den 21. Januar 2022, fand die 135. Jahreshauptversammlung des Dornbirner Radfahrerverein 1886 – kurz RV Dornbirn – für das Jahr 2021 statt. Neben der Vorstandswahl wurde ein interessanter Rückblick in den Sparten Radball, Mountainbike und Fit & Fun sowie die Einführung eines innovativen Fanshops präsentiert.

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung online über Zoom durchgeführt. Die bisherige Obfrau Angela Feurstein führte durch den Abend und berichtete über die Highlights des RV Dornbirn im Jahr 2021. „Die Sportlerehrung wird zu einem späteren Zeitpunkt und in Präsenz durchgeführt, sobald dies wieder möglich ist, damit die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler den gebührenden Applaus und die Wertschätzung live erleben dürfen“, betonte Feurstein.

Zu den großen Höhepunkten im Jahr 2021 darf der Traditionsverein die Durchführung des Radball-Weltcups, das erfolgreiche Zanzenberg-Rennen und die Teilnahme der Dornbirner Bikerinnen und Biker an zahlreichen nationalen und internationalen Wettkämpfen inklusive unzähliger Medaillen und Titel zählen. „Wir möchten allerdings betonen, dass jede Wettkampfteilnahme, unabhängig von der Platzierung, eine starke Leistung eines jeden einzelnen Sportlers ist. Unser Ziel ist es, jeden, der Freude am Radsport hat, bestmöglich zu unterstützen und zu fördern“, so Feurstein weiter.

Neuer Fan-Shop

Weiters auf dem Programm stand die Vorstellung des neuen RV Dornbirn Fanshops, in dem Fanartikel im RV Dornbirn Design von Mitgliedern und Fans (Nicht-Mitgliedern) erworben werden können. Ein kleiner Anteil des Betrags kommt der Nachwuchsförderung im Verein zugute. Der RV Dornbirn Fanshop soll in Kürze auf der Vereinshomepage integriert werden, ist jedoch bereits auf rv-dornbirn.myspreadshop.at online.

Vorstand umgestaltet

Um in Zukunft noch schlagkräftiger und am „Zahn der Zeit“ zu bleiben, wurde der Vorstand in einen operativen und erweiterten Vorstand umstrukturiert. Das RV-Dornbirn-Vorstandsteam baut damit in Zukunft verstärkt auf den Input und die Innovationen aus den verschiedenen Sparten. Angela Feurstein hat ihre Funktion als Obfrau niedergelegt. Ihre Nachfolge als Obmann tritt Alexander Bösch nach einer einstimmigen Wahl des neuen Vorstands an. „Wir bedanken uns bei Angela für ihre wertvolle Arbeit als Obfrau und freuen uns auf die weitere enge Zusammenarbeit mit ihr als Teil des Vorstandsteams“, so der Neo-Obmann Alexander Bösch abschließend. cth

„Jede Wettkampfteilnahme eines jeden Sportlers ist eine starke Leistung.“

Alexander Bösch löst Obfrau Angela Feurstein ab.
Alexander Bösch löst Obfrau Angela Feurstein ab.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.