Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 25.01.2022 • 16:42 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Oben von links: Claudia Lubetz, Hanna Kofler, Rosa Schierle, Laura Längle, Verena Beer, Hanna Rosinger und Evelyn Kresser. Unten: Emely Ritter, Soraya Kwakpovwe, Anna Grabherr und Lena Kofler. blum vbc höchst

Oben von links: Claudia Lubetz, Hanna Kofler, Rosa Schierle, Laura Längle, Verena Beer, Hanna Rosinger und Evelyn Kresser. Unten: Emely Ritter, Soraya Kwakpovwe, Anna Grabherr und Lena Kofler. blum vbc höchst

blum VBC Höchst wird Landesmeister der U20-Jährigen

blum VBC Höchst In der Höchster Mittelschule wurde die Finalrunde der Landesmeisterschaften der unter 20-Jährigen weiblich ausgetragen.

Die Mädchen des blum VBC Höchst gewannen verdient den Landesmeistertitel und vertreten Vorarlberg nun am 26. bis 27. Februar in Kärnten bei den Staatsmeisterschaften.

Im ersten Halbfinale traf der blum VBC Höchst auf den VC Egg und gewann souverän 2:0 in Sätzen. Im zweiten Halbfinale bot sich ein ähnliches Bild und der VC Dornbirn setzte sich klar mit 2:0 gegen FFG Feldkirch durch.

Das Finale der beiden Favoriten Dornbirn und Höchst war ein umkämpftes Spiel auf hohem Niveau und nach einem knappen 2:1-Endstand stand der blum VBC Höchst ganz oben auf dem Treppchen. Im ersten Satz fingen die Dornbirner Mädchen stark an und Höchst konnte bis zum Satzende nichts entgegensetzen. Durch ein paar taktische Veränderungen und eine gute Teamleistung konnten die Höchster Mädels im zweiten Satz das Spiel umdrehen. Mannschaftskapitänin Lena Kofler spielte ein hervorragendes Spiel und brachte mit ihrem letzten Angriffspunkt den Landesmeistertitel nach Höchst. Im kleinen Finale setzte sich FFG Feldkirch gegen VC Egg durch. Die Mannschaft der U20 blum VBC Höchst besteht aus: Lena Kofler, Soraya Kwakpovwe, Verena Beer, Anna Grabherr, Rosa Schierle, Laura Längle, Hanna Kofler, Emely Ritter, Hanna Rosinger, Evelyn Kresser. Trainerinnen sind Claudia Lubetz, Heike Lehmann.

Ganztagsklasse am BG Blumenstraße ab Schuljahr 2022/23

BG Blumenstraße Bregenz Das BG Blumenstraße wird – bei entsprechenden Anmeldezahlen – sein Angebot um eine Ganztagsklasse erweitern. Viele Eltern stehen vollumfänglich im Berufsleben und wünschen sich eine hochwertige Betreuung ihrer Sprösslinge während der Unterstufenzeit.

Nicht zuletzt Corona hat gezeigt, dass hier Aktionen gesetzt werden sollen. Schülerinnen und Schüler können in dieser Schulform eine Mischung von Unterrichts-, Lern- und Freizeitphasen über den gesamten Tag (von 8 bis 16.25 Uhr) verteilt erfahren. So finden Hausübungen in der Lernzeit ihren Platz, aber auch vertiefende Übungen in den Hauptgegenständen, die von je zwei Fachlehrer/innen geleitet werden. Das zusätzliche Freizeit- und Freigegenstandsangebot bietet einen Ausgleich. Bedürfnisse nach Bewegung, Rückzug und Erholung können hier berücksichtigt werden. Die Anmeldung für die Ganztagsklasse erfolgt mit der Schulanmeldung im Halbjahr und ist verbindlich für die gesamte Unterstufe. Neben schulischer Förderung stehen auch Eigenverantwortung, soziale Beziehungen zu Klassenkolleg/innen und der Austausch mit dem kleineren Lehrer/innenteam im Fokus. Die Kosten für die Ganztagsklasse belaufen sich auf 88 Euro pro Monat, das Mittagessen (nicht verpflichtend) ist hier noch nicht enthalten.

Das Lehrer/innenteam der ersten Ganztagsklasse freut sich schon auf viele Anmeldungen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.