Weibliche Verstärkung für “Vorarlberg LIVE”

Vorarlberg / 25.01.2022 • 11:29 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Weibliche Verstärkung für "Vorarlberg LIVE"
Birgit Entner-Gerhold ist die neue Moderatorin in “Vorarlberg LIVE”.

Birgit Entner-Gerhold aus Rankweil wird ab heute Gerold Riedmann, Marc Springer und Pascal Pletsch als Moderatorin bei “Vorarlberg LIVE” unterstützen.

Innenpolitik und Zeitgeschichte

“Vorarlberg LIVE” hat mit der heutigen Sendung ein neues Gesicht im Moderatoren-Team. Birgit Entner-Gerhold (35) war bisher für die Innenpolitik bei den Vorarlberger Nachrichten verantwortlich. Zehn Jahre lang sammelte sie ihre Erfahrungen als Journalistin vor dem Kanzleramt in Wien. Ihre Anfänge machte sie aber bereits 2005 in Form eines Praktikums bei Russmedia in Schwarzach, ehe sie nach Wien zog, um Publizistik und Kommunikationswissenschaften zu studieren. Hier legte sie ihren Schwerpunkt schnell auf Innenpolitik und Zeitgeschichte. “Ich finde die Reichweite spannend. Was mich fasziniert, ist einfach die Auswirkung, die oft vermeintlich kleine Vorhaben in der Politik nach sich ziehen – und da als Journalistin genau hinzuschauen.”

Weibliche Verstärkung für "Vorarlberg LIVE"
Das “Vorarlberg LIVE”-Team: Marc Springer, Gerold Riedmann, Birgit Entner-Gerhold und Pascal Pletsch.

Fernseherfahrungen

Als Innenpolitik-Expertin stand sie schon oft vor der Kamera. Aber gerade mit “Vorarlberg LIVE” fühlt sie sich sehr verbunden: “Die Sendung ist zu Corona-Zeiten entstanden und war anfangs eine spontane Notlösung.” Birgit hatte 2020 die Sondersendung zur Gemeindewahl an der Seite von Gerold Riedmann, Marc Springer und Pascal Pletsch moderiert. Der Erfolg der Sendung führte zu TV-Duellen rund um die Stichwahl. “Das hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich mich erst recht darüber gefreut habe, als ‘Vorarlberg LIVE’ vor über einem Jahr dann permanent geworden ist.” Nach 16 Jahren Wien freut sie sich, wieder zurück in ihrer Heimat zu sein. Ihre Familie und die Berge hat sie in Wien schon vermisst.

Weibliche Verstärkung für "Vorarlberg LIVE"
Die Anfänge von “Vorarlberg LIVE”: Russmedia-Wahlstudio für die Gemeindewahlen 2020.

Sendungspremiere

“In ‘Vorarlberg LIVE’ kann man andere Gespräche führen als es sonst möglich ist. Es ist live, direkt und ehrlich,” sagt die Moderatorin. In ihrer ersten Sendung am Dienstag, den 25.1.22 um 17 Uhr darf sie Nationalratsabgeordnete Nina Tomaselli begrüßen, die sie in Wien schon regelmäßig interviewt hat. Außerdem ist Isabella Böckle, Pflegekinderdienstleiterin des Vorarlberger Kinderdorfs zu Gast. “Und Wolfgang Matt, Bürgermeister von Feldkirch. Weil ich ihn in den Gemeindewahlen schon im TV-Studio interviewt habe, schließt sich hier der Kreis wieder, das freut mich”, so Entner-Gerhold.

(VOL.AT)