Dem Sternbräu geht es an den Kragen

Vorarlberg / 26.01.2022 • 16:41 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Abbruchbagger sind angerückt. Rund vier Wochen wird die Schleifung des ehrwürdigen Gasthauses Sternbräu in Rankweil dauern. <span class="copyright">VN/TK</span>
Die Abbruchbagger sind angerückt. Rund vier Wochen wird die Schleifung des ehrwürdigen Gasthauses Sternbräu in Rankweil dauern. VN/TK

Rankweil Ein großes Stück Rankweiler Geschichte geht in diesen Tagen zu Ende. Seit dem Jahr 1899 war das über die Grenzen hinaus bekannte Gasthaus Sternbräu im Besitz der Familie Wetzel. Nach der Schließung vor einigen Monaten und nach insgesamt 123 Jahren ist damit aber nun Schluss. Gestern, Mittwoch, wurde mit den Abbrucharbeiten in der Walgaustraße begonnen.

Schwierige Arbeiten

Die Schleifung des Gebäudes sei dabei gar nicht so einfach, wie Bauleiter Alexander Etlinger (Kessler bewegt’s ) berichtet. Ein spezieller, hochmoderner und in Vorarlberg einzigartiger Bagger mit 50 Tonnen Eigengewicht sowie ein 23 Tonnen schwerer Bagger plus fünf Mitarbeiter des Nenzinger Bauunternehmens sind dafür vonnöten. Dabei ist besondere Vorsicht geboten, denn die Nafla, ein Zufluss des Ehbachs, fließt in der Nähe des Gebäudes vorbei. Die Abbrucharbeiten werden voraussichtlich vier Wochen dauern.

Neubau

Die Abbruchbagger sind angerückt. Rund vier Wochen wird die Schleifung des ehrwürdigen Gasthauses Sternbräu in Rankweil dauern. <span class="copyright">VN/TK</span>
Die Abbruchbagger sind angerückt. Rund vier Wochen wird die Schleifung des ehrwürdigen Gasthauses Sternbräu in Rankweil dauern. VN/TK

Allerdings wird das Sternbräu nur kurz von der Bildfläche verschwinden. An dessen Stelle wird ein Gebäude-Komplex mit Gasthaus, Brauerei, Museum und Mietwohnungen nach den Plänen des Architekturbüros marte.marte entstehen. Derzeit laufen die Ausschreibungen für die Aushubarbeiten für das rund 15 Millionen Euro teure Neubauprojekt, welches von der Immo-Agentur mit Sitz in Götzis in den nächsten Jahren umgesetzt wird. VN-TK