Subventionen für Kunst und Kultur

Vorarlberg / 27.01.2022 • 17:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bregenz Kulturveranstalter machen in Corona-Zeiten schwierige Phasen durch. In Bregenz hat Kunst und Kultur nach wie vor einen besonderen Stellenwert. Das geht auch aus einem jüngsten Beschluss des Stadtrats hervor. In der Sitzung wurden diverse Einrichtungen mit Subventionen in der Gesamthöhe von rund 124.000 Euro bedacht.

Die größte Einzelposition ist die erste Rate der Jahressubvention für das Theater Kosmos. Der Kulturbetrieb im Schoeller-Areal wird mit 64.250 Euro unterstützt. Darüber hinaus gab es auch Zuwendungen für das Filmforum Bregenz, für den Interkulturellen Verein Motif, für das Ensemble plus und andere.

„In einer Zeit, in der oft von ‚Systemrelevanz‘ die Rede ist, zeigt die Landeshauptstadt, Festspiel- und Kulturstadt: Kultur ist systemrelevant. Das betrifft sowohl die Hochkultur als auch die Kleinkunst. Es freut mich, dass wir mit diesem Stadtratsbeschluss die Kultureinrichtungen in Bregenz weiterhin so gut wie möglich unterstützen können“, so Bürgermeister Michael Ritsch. Kulturstadtrat Michael Rauth ergänzt: „Ich freue mich sehr darüber, dass bereits in der ersten Sitzung des Jahres Förderungen in dieser Größenordnung einstimmig beschlossen wurden.“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.