Spatenstich für neues Pfarrheim

Vorarlberg / 31.01.2022 • 16:17 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Vertreter der Pfarre, der Gemeinde, des Architekturbüros sowie der ausführenden Baufirma beim Startschuss für Bau des neuen Pfarrheims. <span class="copyright">Pfarre Weiler</span>
Vertreter der Pfarre, der Gemeinde, des Architekturbüros sowie der ausführenden Baufirma beim Startschuss für Bau des neuen Pfarrheims. Pfarre Weiler

Weiler erhält in den nächsten Monaten ein neues Pfarrheim, welches auch für gesellschaftliche Anlässe zur Verfügung stehen wird.

Weiler Nach den erfolgten Renovierungsarbeiten beim Pfarrhaus, sowie der Sanierung des Friedhofs geht die Pfarre Weiler ihr nächstes Projekt an. Vergangene Woche konnte mit dem Bau des neuen Pfarrheims begonnen werden.

Lang gehegter Wunsch

Der Wunsch nach einem eigenen Pfarrheim besteht in der Vorderlandgemeinde schon länger. Hauptsächlich auch, weil die Pfarre für ihre pastorale Arbeit auf entsprechende Räumlichkeiten angewiesen ist, die bis dato nicht vorhanden waren beziehungsweise nur bedingt von der Gemeinde zur Verfügung gestellt werden konnten. Doch der Neubau soll nicht nur der Pfarre dienen: „Zusätzlich wird das neue Pfarrheim – ergänzend zum Gemeindesaal – den Weilern sowie den Pfarren in der Seelsorgeregion Vorderland für verschiedenste gesellschaftliche Anlässe zur Verfügung stehen“, gibt Kurt Ludescher vom Pfarrgemeinderat einen Einblick in das neue Gebäude neben dem Pfarrhaus. Die Pläne, die über den vergangenen Sommer nochmals überarbeitet und abschließend zur Baueingabe eingereicht wurden, stammen vom Weiler Architekt Michelangelo Zaffignani.

Vergangene Woche erfolgte nun der Spatenstich für das neue Pfarrheim. Projektleiter Kurt Ludescher freute sich gemeinsam mit den Mitgliedern des Bauausschusses Pastoralleiter Michael Willam, Werner Fritz und Gaby Ender, Vertretern des Architekturbüros Zaffignani, Michelangelo Zaffignani und Matthias Eberle, dem zuständigen für die öffentliche Bauaufsicht Thomas Marte sowie Roland Ludescher und Johannes Wilhelm von Wilhelm & Mayer auf den Baustart des neuen Gebäudes. Auch Bürgermeister Dietmar Summer und Vikar Willi Schwärzer zeigten sich erfreut und legten beim Spatenstich Hand an.

Fertigstellung noch in diesem Jahr

Das neue Weiler Pfarrheim wird barrierefrei gebaut und neben einem Saal für bis zu 100 Personen auch über einen Mehrzweckraum und einen Chorraum verfügen. Neben einem Jugendraum wird es auch eine kleine Küche sowie genügend Lagerräumlichkeiten geben. Stützendes Element des Gebäudes ist eine Holzkonstruktion.

Die Fertigstellung des neuen Pfarrheims ist für Ende diesen Jahres geplant, die Einweihung wurde mit 21. Mai 2023 terminisiert. Die Baukosten werden mit rund 2,5 Millionen Euro beziffert, wobei auch die Gemeinde das Neubauprojekt finanziell unterstützen wird, da es nach seiner Fertigstellung der gesamten Bevölkerung von Weiler zugute kommt. MIMA

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.