Bildungszukunft, Eiskunstlaufen und die Lage in Bregenz

Vorarlberg / 03.02.2022 • 14:01 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Olga Mikutina, Michael Ritsch und Sabine Scheffknecht bei Marc Springer in "Vorarlberg LIVE".
Olga Mikutina, Michael Ritsch und Sabine Scheffknecht bei Marc Springer in “Vorarlberg LIVE”.

NEOS-Klubobfrau Sabine Scheffknecht, Bregenzer Bürgermeister Michael Ritsch (SPÖ) und Eiskunstläuferin Olga Mikutina heute ab 17 Uhr in “Vorarlberg LIVE”.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Youtube angezeigt.

Sabine Scheffknecht, NEOS-Klubobfrau

Die Maskenpflicht für Volksschüler:innen im Klassenzimmer fällt am 14. Februar. Doch die älteren Schüler:innen bleiben weiterhin verpflichtet eine FFP2-Maske während der Schulzeit zu tragen. Weitere Lockerungsschritte sind je nach Pandemielage geplant. Für die NEOS geht es zu langsam vorwärts. NEOS Vorarlberg Klubobfrau Sabine Scheffknecht kritisiert, dass die Kinder und Jugendlichen nach wie vor vergessen werden. Sie fordert eine einheitliche Bildungszukunft und mehr Miteinander in der Politik. Wie diese Ziele umzusetzen wären, erklärt Sabine Scheffknecht heute ab 17 Uhr in “Vorarlberg LIVE”.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Iframely angezeigt.

Michael Ritsch, Bürgermeister Bregenz

Die Corona-Demonstrationen in Bregenz beschäftigen Polizei, Handel, Bevölkerung und Politik. Bürgermeister Michael Ritsch zeigte zuerst Verständnis für die freie Meinungsäußerung der Demonstranten, stellte aber nach dem aktuellen Vorfall vom Dienstag klar, dass er unter solchen Bedingungen nicht für einen Dialog bereit ist. Was geschieht derzeit in Bregenz und wie könnte die Lage gelöst werden? Darüber redet Marc Springer heute in “Vorarlberg LIVE” mit dem Bregenzer Bürgermeister Michael Ritsch.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Iframely angezeigt.

Olga Mikutina, Eiskunstläuferin und Olympia-Athletin

Mit vier Jahren kam die gebürtige Ukrainerin Olga Mikutina zum Eiskunstlaufen. Weil die sportlichen Förderungen in der Ukraine nicht ausreichten, rief ihre damalige Trainerin Elena Romanova in Feldkirch an. Da war Olga zwölf Jahre alt. Inzwischen sind sechs Jahre vergangen, sie besitzt die österreichische Staatsbürgerschaft und tritt für Österreich bei den Olympischen Spielen in Peking an. Über ihr Training, ihre Erwartungen und ihre Ziele spricht Olga Mikutina heute in “Vorarlberg LIVE”.

VORARLBERG LIVE am Donnerstag, 3. Februar 2022
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Sabine Scheffknecht (NEOS), Michael Ritsch (SPÖ), Olga Mikutina  
Moderation: Marc Springer (Chefredakteur VOL.AT)

Die Sendung “Vorarlberg LIVE” ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt’s hier.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

(VOL.AT)