Luxuriöser Bauboom am Lochauer Seeufer

Vorarlberg / 03.02.2022 • 19:59 Uhr / 4 Minuten Lesezeit

Luxusvillen, Seesuiten und exklusives Wohnprojekt mit Seeblick: Hotspot für Immobilien der Extraklasse.

Lochau Es sind Bauvorhaben in Bestlage mit Blick auf den Bodensee. Grundstücke in der Bregenzer Bucht zwischen Lochau und der Landeshauptstadt sind rar, die Preise zuletzt regelrecht explodiert. Wer es sich dennoch leisten kann, will hier ein Zuhause. An Interessenten fehlt es jedenfalls nicht. Eine Art Bauboom im Luxussegment am Lochauer Seeufer bringt für ein betuchtes Klientel aus dem In- und Ausland reichlich neue Wohnungen auf den Markt. Ausschließlich für Wohnzwecke und nicht als Ferienimmobilien, wie die Betreiber beteuern. Geschuldet ist das auch den Widmungsvorgaben der Gemeinde.

Mit einem atemberaubenden und unverbaubaren Blick aufs Wasser wirbt das Projekt „Villen am See“ um Käufer. In Szene gesetzt wird das Wohnen de luxe vom renommierten Architektenbüro Baumschlager-Eberle. Vier Baukörper mit 15 Wohneinheiten in unterschiedlichsten Größen – auch etagenübergreifend – sehen die Pläne vor. „Zwei Drittel sind bereits verkauft“, sagt Nikolaus Ess, Geschäftsführer der Prisma Vorarlberg als Betreiber des 20-Millionen-Euro-Projekts. Im zweiten Quartal dieses Jahres sollen die Bauarbeiten beginnen, bis dann werden auch alle Wohneinheiten einen Besitzer gefunden haben. Die Nachfrage sei gut, bestätigt Ess den Bedarf an entsprechenden Luxusimmobilien. Als Ferienobjekte wären die Villen wohl an einem Wochenende ausverkauft gewesen, aber auch als exklusive Hauptwohnsitze seien sie gefragt. Man sieht auch eine Tendenz, dass etwa Deutsche am Ende ihrer Berufslaufbahn den Lebensmittelpunkt nach Vorarlberg verlegen wollen. Das hat freilich seinen Preis. Im Falle der Villen-Wohnungen sind es zwischen 10.500 und 11.000 Euro je Quadratmeter.

Oben exklusiv, unten Familien

Luftlinie ein paar Hundert Meter weiter ziert eine Bautafel eine kürzlich um 1,89 Millionen Euro veräußerte Liegenschaft. Das „See-Suiten Klausmühle“-Projekt soll hier entstehen, ein feines Domizil mit bis zu zehn Wohneinheiten – ebenfalls aus der Feder der Baumschlager-Eberle-Architekten. „Wir legen großen Wert auf eine gute Architektur“, sagt Immobilienentwickler Alexander Stuchly als Teilhaber der Betreiberfirma GL Bauprojekte. Das Bauvorhaben, das im Detail noch nicht geplant ist, sei eher klein bemessen, weil nur ein Teil des Grundstücks bebaubar sei. Derzeit würden die Gespräche mit der Gemeinde laufen, Baueingabe könnte in eineinhalb Monaten sein, Baubeginn in einem Jahr. Stuchly beschreibt die Seesuiten in den oberen Etagen als Highend und exklusiv, im Erdgeschoss soll es auch günstigere 4-Zimmerwohnungen mit Gartenanteil geben. Eine Durchmischung also, auch was die Preise betrifft. Oben mit Seeblick ist jedenfalls mit einem fünfstelligen Quadratmeterpreis zu rechnen.

Seeblick-Projekt in zweiter Etappe

Apropos Seeblick: So nennt sich – wieder nur ein paar Meter weiter – ein exklusives Bauprojekt der i+R-Wohnbau, das jetzt in eine zweite Bauetappe kommt. Realisiert werden drei Kleinwohnanlagen mit 13 Wohneinheiten nach Plänen des Architekturbüros Baumschlager-Hutter-Partner direkt hinter dem Hauptobjekt mit Tankstelle. Zwar in zweiter Reihe generiere man dennoch durch eine entsprechende Anordnung der Baukörper einen Blick auf den See, sagt Manfred Eisbacher, Prokurist bei i+R Wohnbau. Der Verkauf läuft, die Bagger fahren im Mai auf. „Toplagen in Seenähe sind ungemein gefragt“, beschreibt Eisbacher auch für seine Premium-Wohnungen um etwas über 10.000 Euro je Quadratmeter großes Interesse.

Villen am See

Projekt Vier Baukörper mit 15 unterschiedich großen Wohneinheiten und unverbaubarem Blick auf den See.

Stand Derzeit laufen die Baumeisterausschreibungen, Baustart im zweiten Quartal 2022, Fertigstellung Mitte 2024.

SeeSuiten Klausmühle

Projekt Kleinwohnanlage mit bis zu zehn Einheiten. Oben Luxus-Wohnungen, unten familientaugliche Einheiten.

Stand Vorgespräche mit der Gemeinde, Planungsphase (Baumschlager-Eberle)Baubeginn frühestens Anfang 2023

Seeblick II

Projekt Zweite Bauetappe des Seeblick-Projekts mit drei Kleinwohnanlagen und 13 Wohneinheiten

Stand Verkauf läuft, Baustart im Mai 2022, geplante Fertigstellung nach zwei bis zweieinhalb Jahren Bauzeit.