Mit etwas Zeit Pflegekräfte entlasten

Vorarlberg / 04.02.2022 • 16:42 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Um den Betrieb im Krisenfall aufrechterhalten zu können, sucht das Sozialzentrum Satteins-Jagdberg nach Freiwilligen für kleinere Tätigkeiten. GEmeinde
Um den Betrieb im Krisenfall aufrechterhalten zu können, sucht das Sozialzentrum Satteins-Jagdberg nach Freiwilligen für kleinere Tätigkeiten. GEmeinde

Sozialzentrum Satteins-Jagdberg sucht Freiwillige.

Satteins Pflegekräfte in Pflegeheimen sind nicht erst seit Beginn der Coronapandemie im Dauereinsatz. Durch die derzeit hohen Infektionszahlen macht sich der Personalmangel allerdings noch mehr bemerkbar. Um bei einem größerem Ausfall von Personal den alltäglichen Betrieb und die Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner gewährleisten zu können, sucht das Sozialzentrum Satteins-Jagdberg daher nun nach Hilfe von außen. Der Aufruf richtet sich an Freiwillige, die sich vorstellen können, ein paar Stunden zu erübrigen, um Tätigkeiten wie Gespräche führen, Beschäftigung der Bewohner,
Hilfestellung beim Essen und Trinken, Essen auf Rädern ausfahren oder Arbeiten in der Küche sowie in der Hauswirtschaft zu übernehmen. Wichtig dabei: Die ehrenamtlichen Helfer müssen dreifach geimpft oder geimpft und genesen sein.

Interessierte, die das Pflegeheim Satteins-Jagdberg im Krisenfall unterstützen möchten, werden gebeten, sich mit Namen, Telefonnummer und Impfstatus per Mail unter pflegesatteins.sz@gmx.at oder telefonisch unter 05524/8280-620 bei den Stationsleitern Christian Leiter und Linda Summer zu melden.