Theaterstück an besonderen Orten

Vorarlberg / 06.02.2022 • 17:36 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Café Fuerte zeigt „Der schwarze Hund“ u.a. in Alberschwende und Lauterach.
Café Fuerte zeigt „Der schwarze Hund“ u.a. in Alberschwende und Lauterach.

Café Fuerte sucht sich für sein neues Stück spezielle Aufführungsorte aus.

Hittisau Café Fuerte steht seit 2012 für Site-Specific Theater an besonderen Plätzen im ländlichen Raum in Vorarlberg und dem Appenzell. Für jedes Stück wird der passende Spielort gesucht. Umgebung, Inszenierung und Text ergeben ein ortsbezogenes Gesamtkonzept.

Café Fuerte ist ein grenzübergreifend tätiger Verein mit Sitz in Hittisau und wird von Danielle Fend-Strahm und Tobias Fend geleitet. 2016 wurde Café Fuerte mit einer Prämie des Bundeskanzleramtes ausgezeichnet.

Der schwarze Hund

Das aktuelle Stück „Der schwarze Hund“ des britischen Autors Levi Pinfold ist ein schönes und zugleich verstörendes Bilderbuch über die Angst und wie man mit ihr umgehen kann. Café Fuerte hat den Stoff nun für die Bühne bearbeitet. Die Regie übernimmt Danielle Fend-Strahm mit dabei sind Meda Banciu, Tobias Fend, Stefan Weigelin und Gregor Weisgerber, die Musik stammt von Florian Wagner, die Ausstattung von Matthias Strahm.

In dem Stück taucht eines Morgens ein schwarzer Hund vor dem Haus der Familie Hoop auf. Mit jedem Familienmitglied, das ihn sieht, wird der Hund größer und größer. Bis er schließlich über das Haus hinausragt und zu einem furchteinflößenden Monster wird. Die Familie rüstet sich zur Verteidigung. Nur die Kleinste traut sich schließlich hinaus, stellt sich dem schwarzen Hund mit Witz und Musik und bringt ihn schließlich durch die Katzenklappe mit ins Haus, wo er sich zur Familie vors Sofa legt …

Die Mitglieder der Theatergruppe haben diesmal nicht so viele, dafür aber umso stimmigere Spielorte gewählt. Jeder Ort bringt seine eigene, spezielle Geschichte mit. Das Gasthaus zur Brauerei in Alberschwende stand viele Jahre leer. Jetzt bietet es ein passendes Ambiente für das Stück. Die Alte Seifenfabrik in Lauterach und das Antiquariat Chybulski in Feldkirch stehen dem in nichts nach. Der genaue Spielort im Kleinwalsertal wird noch bekannt gegeben. Weitere Infos auf: www.cafefuerte.at.

Termine in Vorarlberg

10. Februar, 19 Uhr Alberschwende, Gasthaus Zur Brauerei

11. Februar, 19 Uhr Alberschwende, Gasthaus Zur Brauerei

12. Februar, 19 Uhr Feldkirch, Antiquariat Chybulski

17. Februar, 19 Uhr Feldkirch, Antiquariat Chybulski

18. Februar, 19 Uhr Kleinwalsertal

24. Februar, 19 Uhr Alberschwende, Gasthaus Zur Brauerei

3. März, 19 Uhr Lauterach, Alte Seifenfabrik

4. März, 19 Uhr Feldkirch, Antiquariat Chybulski

5. März, 19 Uhr Alberschwende, Gasthaus Zur Brauerei

6. März, 17 Uhr Alberschwende, Gasthaus Zur Brauerei

Tickets

cafefuerte.at/karten

karten@cafefuerte.at